Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:


qJE6+1, HWB Wint-Bitz – HSG Baar                                     48:66                                    

qJE6+1, HWB Wint-Bitz – HSG Baar      Koordination           87:86

wJB-BL, TV Spaichingen – HWB Wint-Bitz                            20:7

wJA-BL, HWB Wint-Bitz – HSG Baar                                     20:35             

mJA-BL, HWB Wint-Bitz – HSG Baar                                     32:29

F-BL, HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen                                20:19

M-KLB, HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt 3                              28:29

M-BK, HWB Wint-Bitz – TSV From-Dürrw                             20:19

 

Bericht der HWB E-Jugend:


2:2 stand es am Schluss der 6+1 E-Jugendbegegnung beim Heimspiel der HWB Winterlingen-Bitz gegen HSG Baar. Bei der Koordination konnte das HWB Team knapp mit 87:86 Punkten gewinnen.

Beide Mannschaften waren sehr stark beim Handballspiel und so konnte sich keine der beiden Mannschaften bis zum Schluss deutlich absetzen.

Am Schluss gewann die HSG Baar mit (48:66 Tore).


Es spielten: Elias, Luca (2 Tor), Leon (1 Tor), Antonio (1 Tor), Timo (2 Tore), Laura (1 Tor), Fabian (1 Tor), Tim (Torwart)

Trainerteam: Kati, Katja

 

Bericht der B-Jugend weiblich:


Am vergangenen Samstag trat unsere B-Jugend beim Auswärtsspiel in Spaichingen an. Es war ein hartes Spiel zu erwarten, schon in den ersten Minuten zeigte der Gegner eine sehr aggressive und kompakte Abwehr, daher war es für unsere Mädels schwer zum Torerfolg zu kommen. Bis zum 3:3 in der 12 Minute konnten unsere Mädels noch mithalten, danach zog der Gegner schnell davon und zur Halbzeit stand es schon 10:4 für Spaichingen. Vor dem Spiel verlangten die HWB-Trainer eine aggressive und schnelle Abwehr der Mädels, jedoch konnte diese aggressive Abwehr nur die gegnerische Mannschaft stellen. Mit dieser Abwehr tat man sich daher im Angriffsspiel sehr schwer und auch in der eigenen Abwehr konnte man die Spaichinger kaum zu Fehlern zwingen. Über das komplette Spiel dominierten die Spaichinger mit ihrer starken Abwehr das Spiel, trotz Kampf und Wille reichte es zum Schluss nur zu einem 20:7. Jetzt heißt es für unsere HWB-Mädels nochmals alles im Training zu geben,um in der starken Bezirksliga nochmals Punkten zu können.


Es spielten: Bernadett Maag (Tor), Hannah Kollmann, Kira Schadow, Hanna Heinzelmann, Sina Link, Hannah Gühring, Vanessa Felske, Lene Baumann, Siri Schaudt, Lea Lorenz, Janina Abelmann, Nina Bücheler

 

Bericht der A-Jugend weiblich:


Nach dem Auswärtssieg am vergangenen Wochenende erwarteten wir eine ähnlich gute Leistung. Leider wurden diese Erwartungen nicht erfüllt und bereits die Anfangsphase des Spieles total verschlafen. Bis zur 11. Minute führten die Gäste von der Baar bereits mit 8:1 Toren. Über das 5:12 ging man mit einem 6:17 in die Pause. Nach dieser hatte unsere Mannschaft den besseren Start und konnte zum 11:19 verkürzen. In dieser Phase des Spieles zeigte unser Team was für ein Potential in ihr steckt. Der Vorsprung der Gäste war jedoch zu groß um dem Spiel noch eine Wende zu geben.


Es spielten:  Tabita Schmidt (Tor) Lisa Füß; Sophia Arlt 4; Lina Gulde 4;

Alina Walter 5; Alexa Henkel 1; Saskia Schumann 1; Rita Kern; Siri Schaudt 2;

Josi Lanz 2; Nina Bücheler 1

 

Bericht der A-Jugend männlich:


32:29- Arbeitssieg der A- Jugend männlich in der Bezirksliga im Heimspiel gegen die HSG Baar!

In einer Begegnung ohne große sportliche Glanzpunkte taten sich die HWB`ler gegen den Gast, die HSG Baar, von Beginn an schwer und liefen bis zur 13. Minute einem Rückstand hinterher. Bei dann wechselnder Führung in der ersten Halbzeit wurden beim Spielstand von 14:15 für die HSG Baar die Seiten gewechselt. Zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild, ehe sich die HWB`ler ab der 38. Minute, durch schöne Tore von Elias Abt, Florian Lebherz und Luca Truisi, einen 8- Tore- Vorsprung herausspielen konnten, den man dann auch zum Endstand von 32:29 für die HWB über die Zeit brachte. Insgesamt ein verdienter Sieg, der jedoch durch die frühe Verletzung von Julian Walter Mitte der ersten Halbzeit etwas getrübt wurde. Nun gilt es über die Winterpause die Blessuren auszukurieren und im neuen Jahr in den restlichen Spielen erneut anzugreifen.


Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Ole Schwarz (Tor), Elias Abt (3), Zafercan Cakir (4), Moritz Degenhardt, Nick Koch (4), Florian Lebherz (10/3), Manuel Lebherz (2), Luca Truisi (5), Julian Walter (4)

Kampfgericht:Jana Dengler

Trainer:Tim Gebhardt und Rainer Walter

 

Bericht der HWB - Frauen 1:


Im Spiel der Aufsteiger in die Bezirksliga erwischen die Ladys der HWB einen guten Start und führten schnell mit 5:3.
In den ersten Minuten zeigen die Gastgeber eine gute Abwehrleistung und gute Aktionen im Angriff. Diesen Status konnten unsere Mädels leider nicht aufrecht erhalten und so kamen die Gäste durch unnötige Ballverluste der HWB und dadurch resultierende schnelle Konter und Aktionen immer näher heran und glichen in der 23. Minute zum 7:7 aus.
Bis zur Halbzeit konnten die Gegner weitere leichte Tore erzielen, sodass man mit einem 7:10 in die Pause ging.
Nach der Halbzeit zeigten unsere Mädels wieder ihre gewohnte Motivation und kämpften sich immer weiter an die Gäste heran, sodass sie in der 41. Minute das Tor zum 14:14 Ausgleich erzielten. Die 2 Punkte sollten auf jedenfall zu Hause bleiben und so kämpften sich unsere Mädels durch eine starke Abwehrleistung und durch gut ausgespielte Möglichkeiten im Angriff Tor für Tor von Gegner weg. Kurz vor Schluss kam ein weiterer Bruch in die Mannschaft! Die Abwehr stand nicht mehr so kompakt und aggressiv wie am Anfang und im Angriff schafften es leider nur wenige Bälle ins Netz! Die Gegner aus Dunningen kamen immer näher an unsere Mädels heran. Jedoch mobilisierten die Mädles nochmal ihre letzten Kräfte und konnten somit gegen den Mitaufsteiger einen 20:19 Sieg vor heimischem Publikum einfahren!!


Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Luana Errico 4, Sandra Martin 1, Sarah Rominger 5, Alina Walter 2, Lina Gulde , Jana Dengler 3, Kiymet Tosun, Kim Gaiser 1, Miriam Hess (Tor),Julia Rieber, Marina Knupfer 2, Daniela Schweiger, Katrin Schempp 2
Trainer: Kevin Luippold, Alexander Maier
Betreuer: Annika Kattanek

Bericht der HWB - Männer 1:


Knapper aber wichtiger Sieg gegen Frommern/Dürrwangen!
Vor Beginn der Partie des Tabellenzweiten gegen den Tabellenletzten musste Coach Mathi Ebner auf Bojan Ignjatovic und Timo Schlagenhauf verzichten. Zudem verletzte sich unser Spielmacher Julian Walter im A-Jugend-Spiel. Auch dir eine schnelle Genesung! So griff Mathi Ebner auf Fabian Holzmann zurück um das geschwächte Team zu stärken. Schon in ersten Minuten in der Bitzer Sporthalle sah man, dass die Gäste hier durchaus eine Chance witterten. Die aggressive Abwehr machte es unserem Team nicht leicht Tore zu erzielen, so stand es nach 20 Minuten 5:7 für die Gäste. Nach und nach stand unsere Abwehr auch kompakter und wacher, so konnten unsere Herren vor der Halbzeit die Führung übernehmen und man ging mit 9:8 in die Pause. (HZ 9:8)
Nach den ersten 30 Minuten wollte unser Team nun im Angriff eine Schippe drauf legen. Den Ausfall unserer üblichen Mittelposition spürte man sehr, doch die Herren gaben alles, um dies zu kompensieren. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzten, das Spiel wurde immer hektischer. Dennoch half uns wieder einmal Simon Stüve im Tor, der im entscheidenden Moment zur Stelle war. 7 Minuten vor Schluss lag unser Team mit 18:19 zurück, doch die junge Truppe zeigte Nerven und spielte die Spielzüge im Angriff ruhig aus und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. So ging unser Team in der 59. Minute mit 20:19 in Führung. Im Gegenangriff gab es 40 Sekunden vor Schluss den 7-Meter für die Gäste. Trainerfuchs Mathi Ebner wechselte den Keeper und Dominic Lehmann sollte den Ausgleich verhindern. Gesagt, getan! Mit dem rechten Arm pflückt Domi die Kugel aus der Luft! Es blieben aber noch 36 Sekunden auf der Uhr, glücklicherweise konnte unser Team die Führung über die Zeit retten und die wichtigen zwei Punkte einfahren!
Vielen Dank an die Fans, samt Sportfreunde Bitz, die unsere Nikoläuse lautstark unterstützt haben!
Spielverlauf: (4:4), (9:8), (13:11), (14:16), (18:17), (20:19)

Es spielte: Aron Kern (2), Fabian Zeh (1), Johannes Rominger, Simon Hohnwald (1), Stephen Schuhmacher (1), Falco Rieger, Fabian Holzmann (5), Alexander Maier (1), Lewin Schaudt (3), Til Henkel (6/2), Benjamin Höfer, Simon Stüve (Tor), Dominic Lehmann (Tor), Mathi Ebner (Coach), Julian Walter (Co-Coach)

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:


Samstag, 12.12.15


in Tuttlingen,Gymnasium-Sporthalle

F-KLA, 18:25 Uhr, HSG NTW 2 – HWB Wint-Bitz 2

F-BL, 20:15 Uhr, HSG NTW – HWB Wint-Bitz

 

in Schwenningen, Deutenberghalle 1

mJB-BK,13:20 Uhr, TG Schwenn. - HWB Wint- Bitz

M-KLB, 16:15 Uhr, TG Schwenn. 2 – HWB Wint-Bitz 2

 

Sonntag, 13.12.15


in Trossingen-Schura, Kellenbachhalle

mJC-BK, 14:45 Uhr, HSG Baar 2 – HWB Wint-Bitz

 

in Schwenningen, Deutenberghalle 1

qJE6+1, 12:00 Uhr, TG Schwenn. - HWB Wint-Bitz

wJD-BK, 13:30 Uhr, TG Schwenn. - HWB Wint-Bitz

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!