Ergebnisse:


gJE-BLA-2

TSV Geislingen- HWB Wint-Bitz 6:11 (Aufsetzerball)

TSV Geislingen- HWB Wint-Bitz 83:73 (Koordination)

TSV Geislingen- HWB Wint-Bitz 8:7 (Parteiball)


mJD-BK JSG Rottweil2 - HWB Wint-Bitz 15:32

mJC-BK TSV Geislingen2 - HWB Wint-Bitz 29:32

wJB-BK HWB Wint-Bitz – TG Schömberg 21:26

mJB-KLA HWB Wint-Bitz – JGW From/Strei 20:15

wJA-BL HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal 21:20

F-KLA HWB Wint-Bitz – TSV Fromm/Dürrw2 15:16

M-KLB TG Trossingen2 - HWB Wint-Bitz2 30:34

M-BK TV Talheim2 - HWB Wint-Bitz 17:25



mJC-BK


Am vergangenen Wochenende standen aufgrund eines Nachholspiels das Spiel am Samstag gegen den TSV Geislingen 2 und auch noch am Montag das Nachholspiel gegen den TV Onstmettingen auf dem Programm. Erfolgreich wollte man in dieses verlängerte Wochenende starten und in Geislingen gewinnen. Man reiste jedoch mit nur sieben Spielern an, da einige Spieler verletzungsbedingt ausfielen. Trotz dieser Tatsache hielt man gut mit in Halbzeit eins, obwohl Geislingen immer ein Tor vorlegte. Erst gegen Ende des ersten Spielabschnitts wechselte die Führung und man konnte mit einer 15:14 Halbzeitführung in die Kabine gehen. Nur die Abwehr konnte das Spiel entscheiden, weshalb man in Halbzeit zwei deutlich aggressiver decken wollte und so zu einfachen Kontertreffern kommen wollte, gesagt getan. Die Jungs gaben alles und legten Tor um Tor auf die 1 Tor Führung vor. So stand kurz vor Schluss ein 4 Tore Vorsprung zu Buche (29:25), der bis zum Ende gehalten werden konnte, trotz schwindender Kräfte.

Fazit: Durch die gewohnt starke Angriffsleistung und die gute Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit wurde der Grundstein für den Sieg gelegt, obwohl zum Schluss die Kräfte ohne Auswechselspieler nachließen.

Es spielten: Simon Bücheler (1), Leo Gulde (13/2), Christian Hailfinger (2), Felix Horn (Tor), Ridvan Öztürk (2), Davide Vitulli (10/1) und Benedikt Weber (4) 

Kampfgericht: Helge Frey 

Trainer: Das letzte Mal diese Saison: Aron Kern und Julian Walter


Nach dem Sieg gegen Geislingen 2 am vergangenen Samstag, wollte man gleich beim Nachholspiel am Montagabend gegen den TV Onstmettingen nachlegen. Leider erwischte man durch die Bank einen schlechten Tag und verlor deutlich mit 18:37. Leider debütierte Tobias Weber zum falschen Zeitpunkt. Trotz der deutlichen Niederlage eine erfreuliche Nachricht.

Fazit: Ein gebrauchter Tag für alle bei dieser Niederlage, die es schnell abzuhacken gilt, um am nächsten Wochenende gegen die HSG Hossingen/Meßstetten zu punkten.

Es spielten: Maximilian Beck, Simon Bücheler (4), Leo Gulde (5/1), Christian Hailfinger (1), Felix Horn (Tor), Ridvan Öztürk (1), Davide Vitulli (5/3), Benedikt Weber (2) und Debütant Tobias Weber

Kampfgericht: Marco Reif

Trainer: Julian Walter



mJB-KLA


Trotz Heimvorteil trat man mit schlechten Voraussetzungen dieses Spiel an. Grund dafür, einige Spieler waren gesundheitlich Angeschlagen und konnten auch nicht eingesetzt werden. Das Spiel plätscherte so in der ersten HZ hin und her ohne dass sich eine Mannschaft absetzen konnte. Trotzdem konnte man doch mit einer 9:8 Führung in die HZ. Neu Motiviert ging man in die zweite Hälfte. Es gelang unserer Mannschaft erst nach ca. 10 Spielminuten sich vom Gegner Tor um Tor zu lösen. Durch eine Starke Abwehr und Torwartleistung, konnte sich der Gegner kaum noch durchsetzen. Im Angriff wurde von unserer Mannschaft das umgesetzt was in der HZ Pause besprochen wurde. Einziges Manko, die ohne Vorbereitung zu schnell abgeschlossenen Aktionen. Kurz vor Ende lud man den Gegner durch Abspielfehler zu einigen Konter ein, die auch positiv ausgenutzt wurden. Trotz alle dem konnte unsere Mannschaft als klarer Sieger das Spiel beenden.

Es spielten: Ole Schwarz, Lucas Maier (3), Dau (4), Elias Abt (3), Jonas Broß (6), Magnus Schlagenhauf, Leo Gulde, Christian Sülzle (3) und Leon Baumann (1)

Trainer: Alwin Krause und Michael Rossol



wJA-BL 


Nur eine einzige Führung im ganzen Spiel – und dennoch gelang unserer AJw die erfolgreiche Revanche gegen die HSG Neckartal. Das Vorspiel verlor man ganz knapp nach einer 10:12 Führung noch mit 13:12 als unserer Mannschaft absolut kein Treffer mehr gelingen wollte. Auch diese Partie war ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gäste hatten dabei den besseren Start und führten durch Tempogegenstöße schnell mit 3:0. Kim Gaiser und die an diesem Abend mit Abstand beste Torschützin Alina Walter brachten unser Team beim 4:4 wieder ins Spiel. Doch die Gäste vom Neckar ließen sich nicht beirren und führten beim 6:9 wieder mit 3 Treffern. Alina brachte dann mit 3 Treffern in Folge ihre Mannschaft dann wieder zum Ausgleich. In der 2. HZ bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die HSG Neckartal ging mit 2-3 Treffern in Front, doch unsere Mannschaft hielt dagegen und kam immer wieder zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Kurz vor dem Ende der Partie brachte Alina unser Team mit ihren Toren 9 + 10 erstmals in Führung. Diese sollte dann auch noch Bestand haben, denn die Gästemannschaft dezimierten sich selbst, als der Gästetrainer zu arg gegen die SR-Entscheidungen protestierte und eine 2-Minuten-Strafe dafür kassierte. So konnten wir gegen 5 Spielerinnen der Gäste den knappen Vorsprung erfolgreich verteidigen.

Es spielten: Tabita Schmidt (Tor); Lina Gulde (3), Alexa Henkel, Sophia Arlt (1), Alina Walter (10), Lena Merz (3), Jana Gaiser (Tor), Josephine Lanz, Selina Moser (1), Kim Gaiser (3) und Rita Kern


F-KLA


Leider wurde es nichts mit der erhofften Revanche im Spiel gegen Frommern. Dabei sah es zu Beginn der Partie ganz gut für unsere Mannschaft aus, denn sie hatte den besseren Start und führte schnell mit 4:1. Danach kamen die Gäste besser ins Spiel und zum Ausgleich 4:4. Über das 6:6 ging es in die HZ-Pause. Beim 9:8 hatte unsere Mannschaft noch die Nase vorne, doch dann zogen sie zum 11:15 und einer kleinen Vorentscheidung davon. Trotz guter Torhüterleistungen von Sabrina Bardi und Jessica Bruske gelang unserer Mannschaft lediglich noch durch die 7-fache Torschützin Daniela Schweiger der Anschlußtreffer.

Es spielten: Sabrina Bardi (Tor), Nina Thomann, Lena Merz (2), Jessica Bruske (Tor), Selina Moser (2), Skrollan Schwarz, Sarah Zaminer (1), Sandra Martin (1), Daniela Schweiger (7) und Isabell Fischer (2)



M-KLB


Mit 2 Pluspunkten im Gepäck konnte unser Herren 2 Team die Rückreise aus Trossingen antreten.

In einem ausgeglichenen Spiel mit leichten Vorteilen für die HWB, konnte sich keines der beiden Teams wirklich absetzen und meist war „Unentschieden“ der Spielstand.

Über den gut aufgelegte HWB Rückraum mit Florian Rominger (8 Tore), Elia Vitulli (7 Tore) und die reaktivierten Pascal Mehler (4 Tore) und Kevin Luippold (4 Tore) konnte der Gastgeber unter Druck gesetzt und einige schöne Tore erzielt werden.

In die entscheidende Spielphase ging es in der 49. Spielminute. Beim Spielstand von 27:28 legte HWB in der Abwehr nochmals zu. Der reaktivierte und in dieser Saison erstmals spielende Torwart Thomas Lorenz konnte wichtige Bälle halten und es wurde erstmals ein 3 Tore Vorsprung erspielt. Trossingen lockerte die Abwehr und hierdurch entstanden Lücken am Kreis. Marco Buck war es hierdurch gegönnt 3 der letzten 4 HWB Tore über den Kreis zu erzielen. Am Ende stand ein verdienter 30:34 Auswärtssieg.

Gratulation zum Sieg!

HWB tauscht durch diesen doppelten Punktgewinn den Platz mit Trossingen 2 und ist nun Tabellensechster.

Es spielten: Thomas Lorenz (Tor), Mehler (4), Luippold (4), Buck (5), Hess (2), Hohnwald (1), F.Rominger (8/1), Maucher, Bitzer (3), Theobald, Oess und Vitulli (7/1)

Trainer: F.Lenger



M-BK


Die Anfangsminuten waren bis zum Stand von 3:3 sehr ausgeglichen, ehe man sich ein 5:9 Vorsprung erspielen konnte. Durch leichte Fehler verpasste man es bis zur Pause den Vorsprung noch weiter auszubauen und so blieben die Talheimer im Spiel. In der zweiten Hälfte  konnte man sich über eine gute Abwehr und einer guten Torhüterleistung  Tor um Tor weiter absetzen, sodass es am Ende 17:25 für Winterlingen-Bitz stand.

Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf. 

Es spielten: Michael Rossol (Tor),  Matthias Ebner (1), Julian Walter (5), Lewin Schaudt (3), Dejan Surla (2), Timo Schlagenhauf (1), Bojan Ignjatovic (2), Daniel Fischer, Benjamin Höfer, Martin Holz (6), Fabian Zeh (3), Jan Müller (1), Stephen Schuhmacher (1) und Johannes Rominger



Vorschau:


14.03.15

in Meßstetten, Heuberghalle


mJC-BK, 13.15 Uhr HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz

wJC-BK, 14.30 Uhr HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz

M-BK, 19.30 Uhr HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz


15.03.15

in Bitz


gJE-BL-2:

13.00 Uhr HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. (Koordination)

13.30 Uhr HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. (Parteiball)

14.20 Uhr HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. (Handball)


F-KLA, 16.00 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Weilstetten2


Hallendienst:

1. Schicht (10.00 Uhr bis 15.00 Uhr): Dominic Lehmann und Falco Rieger

2. Schicht (15.00 Uhr bis Ende): Simon Stüve und Sebastian Hetsch