Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

qJE-4+1/2, HSG Albstadt – HWB Wint-Bitz          2:0

 

 

F-KLA, HWB Wint-Bitz 2 – HSG Fritt/Neuf         19:17

 

M-KLB, TSV Stett./akM – HWB Wint-Bitz           27:26

 

M-KLB, HWB Wint-Bitz 2 – HSG Fritt/Neuf 2      41:14

 

M-BL, HWB Wint-Bitz – TG Schömberg             24:26

 

 

 

Bericht HWB-Herren 2

 

Herren 2 verlieren Lokalderby in Stetten a.k.M.

Buchstäblich mit dem letzten Aufgebot reiste unser Herren 2 Team zum Lokalderby gegen den TSV Stetten am kalten Markt.
Am Nachmittag standen nur 6 Feldspieler, 2 Torhüter und kein Betreuer im Kader. Dann wurden mit Daniel Pluppins und Falco Rieger noch 2 Spieler kurzfristig aktiviert.

 

Bis zum 6:6 in der 15. Spielminute war es ein ausgeglichenes Spiel.
Dann häuften sich die technischen Fehler und Fehlwürfe im HWB Team.
Die Abwehr war zu weit weg vom Gegner und im Angriff gab es ein oft planloses HWB-Spiel mit vielen Ballverlusten.
Auch verletzte sich Michael Strübel und das Team war um einen weiteren Spieler dezimiert.

Die Gastgeber nahmen die HWB-Geschenke dankend an, waren fortan das bessere Team und erhöhten nach und nach auf den Halbzeitstand von 15:10. In der Halbzeitpause gab es eine Verstärkung von der Tribüne. Frank (...der ist ja lauter als Klaus Mayer hieß es auf der Tribüne), gab sein Comeback auf der Bank und übernahm in der 2. Hälfte das Coaching.

Die Jungs um Routinier Daniel Pluppins (5 Tore) und Mittelmann Lewin zeigten nun ihr wahres Gesicht und es war Struktur im HWB-Spiel. Sie kämpften und rackerten in der Abwehr. Durch eine offensive Abwehrvariante wurde Ball für Ball erkämpft und im Angriff war endlich Druck im Spiel. Der HWB holte Tor für Tor auf.
Mr. Cool im HWB-Dress mit 6 von 6 verwandelten Siebenmetern, Luca Truisi netzte mehrfach ein und erzielte insgesamt 9 Tore.

In der 49. Minute war es soweit. Falco Rieger erzielte den 22:22 umjubelten HWB Ausgleich.
Durch Tore von Daniel und Luca ging der HWB sogar mit 23:26 in Führung. Also 8 Tore aufgeholt!

Bis dorthin alles gut, aber....
...Kraft, Konzentration, schnelles Rückzugsverhalten ließen aufgrund der fehlenden Wechselmöglichkeiten stark nach. Der Stettener Torwart hielt 3 Würfe und es stand in der 58. Minute 26:26 unentschieden. Der letzte HWB-Wurf landete am Außennetz, im schnellen Gegenzug gelang den Gastgebern 30 Sekunden vor Schluss der viel umjubelte 27:26 Siegtreffer. Das war´s! Verloren..

Schade, für den in der zweiten Halbzeit gezeigte Kampf und Willen hätten die Jungs einen Punkt verdient gehabt! Man sollte realistisch sein. Selbst bei einer noch bestehenden kleinen theoretischen Chance hat der HWB durch diese Niederlage leider keine Meisterschaftschance mehr.

Ziel muss nun sein den 2. Tabellenplatz zu erreichen. Auch der reicht zum Aufstieg in die KLA.

Für den HWB 2 spielte: Kevin Abelmann 2, Raphael Felske 2, Manuel Lebherz 3 Marce Giovanniello (Tor), Daniel Pluppins 5, Luca Truisi 9/6, Falco Rieger 4, Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt 1, Michael Strübel, Leon Baumann (Betreuer), Frank Rossol (Betreuer)

 

 

 

Bericht HWB-Damen 2

 

Saisonabschluss geglückt

So lautete die Devise für unsere Mädels der zweiten Frauenmannschaft gegen die Gäste aus Frittlingen-Neufra. Das Ziel war klar - Sieg im letzten Spiel der Saison 16/17.

Da auf zwei Stammspieler verzichtet werden musste, konnte man glücklicherweise auf eine Spielerin der ersten Mannschaft zurückgreifen und somit einen gut besetzten Kader stellen.
Bis zur 10. Minute gibt es nicht viel zu sagen. Die HWB legte vor, die HSG zog nach. So war es ein ständiges Hin und Her - 6:6.
Beim Stand von 7:9 geriet die HWB zum ersten Mal in Rückstand. Nach Auszeit von Dani Schweiger, unserem Interimscoach ;), kämpfte sich die Mannschaft nochmals zum 9:9-Halbzeitstand heran.

Mit schnellen Angriffen und schön herausgespielten Toren, kamen die Mädels fit wie ihre Turnschuhe aus der Halbzeitpause und legten die Weichen für den Sieg - 15:10.
Leider gelang es nicht, in den kommenden 12 Minuten mehr als 2 Tore zu erzielen und die Gäste kämpften sich hier nochmals auf 17:15 heran.
Auf mehr als 2 Tore konnte unsere Zweite ihren Vorsprung nicht mehr weiter ausbauen, doch mit dem Sieg von 19:17 ist der perfekte Saisonabschluss geglückt!

Es spielten: Skrollan Schwarz, Kim Schuhmacher 4/3, Alina Walter 8/2, Jessika Bruske, Lena Merz 1, Christine Hotz, Sarah Zaminer 4, Josephine Lanz, Elke Walter, Lisa Füß, Rita Kern, Tabita Schmidt
Trainer: Daniela Schweiger - Danke!

Abschließend gibt es noch zu sagen:
Die Saison hatte Höhen und Tiefen wie eine Achterbahnfahrt. Doch alle Mädels gaben jedes Mal ihr Bestmögliches.

 

 

 

Bericht HWB-Herren

 

Herren 1 verlieren bitter 24:26 beim letzten Heimspiel in Bitz

 

Im letzten Heimspiel der laufenden Runde und mittendrin im Abstiegskampf der Bezirksliga haben sich die Jungs samt Trainer viel vorgenommen für dieses Spiel.

 

Den Willen der Jungs merkte man von Anfang an. Es war die erste Viertelstunde ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Jedoch konnte man sich einen kleinen Vorsprung beim Stand von 14:11 erspielen. Durch ein schnelles Spiel nach vorne konnten über die zweite Welle schnelle Tore erzielt werden. Der Gast aus Schömberg ließ sich jedoch nicht abschütteln und so ging man beim Stand von 16:15 in die Kabinen.

 

Die zweite Hälfte zeichnete sich durch beiderseits starke Abwehrreihen und noch stärkere Torhüter aus. Ein bärenstarker Simon im Tor zog den Stauseestädtern ein ums andere Mal den Zahn. Es war wieder ein offener Schlagabtausch und keiner konnte sich absetzen. Beim 20:20 in der 49. Minute schafften die Jungs aus Winterlingen und Bitz den letzten Ausgleich. Leider wurden in der kompletten zweiten Hälfte beste Chancen liegen gelassen, sodass Schömberg in Führung gehen konnte und sich drei Minuten vor Schluss vorentscheidend mit 22:25 absetzen konnte. Die Jungs kämpften um jeden Ball, aber leider wurde dieser Rückstand nicht mehr aufgeholt, sodass man das Spiel letztlich mit 24:26 verlor.

 

Mit diesem Ergebnis steht es nicht gut um den Verbleib in der Bezirksliga, jedoch besteht noch eine kleine theoretische Chance. Dazu muss auf jeden Fall im letzten Saisonspiel am 29. April gegen die harzfreie HSG Neckartal gewonnen werden.

 

An dieser Stelle ein riesen Dank an alle Fans und Zuschauer die uns diese Saison immer lautstark unterstützt haben!

 


Am  Samstag den 29.04.17 um 20:00 Uhr ist unsere Mannschaft zu Gast bei der HSG Neckartal. Wer Zeit und Lust hat bitte kommen. Die Jungs hoffen auf lautstarke Unterstützung im letzten Saisonspiel und dem Kampf um den Klassenerhalt.

 

Es spielten: Kevin Abelmann , Markus Hess, Johannes Rominger, Timo Schlagenhauf (8), Dominic Lehmann (Tor),Jan Müller, Falco Rieger (1), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (4), Fabian Holzmann (7), Til Henkel (4/2), Matthias Ebner (Coach), Julian Walter (Coach)

 


Spielverlauf: (4:4), (10:10), (14:11), (16:15), (18:18), (20:22), (24:26)