Ergebnisse


mJD-BK HWB Wint-Bitz – JSG Bal.-Weilst2 17:28

wJC-BK HWB Wint-Bitz – TG Schwenn. 20:3

wJB-BK HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß 17:27

wJA-BL HWB Wint-Bitz – VfH Schwenningen 10:12

mJA-BL HWB Wint-Bitz – JSG Bal.-Weilst2 23:25

M-BK HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal 18:18


wJC-BK


Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs war mit einem Heimsieg für unsere C-Jugend weiblich zu rechnen. Und das klappte auch sehr gut.

Der Angriff des Gegners (der mit 3 D-Jugendspielerinnen antreten musste) konnte unsere Abwehr nicht überwinden und Hanna erwischte einen tollen Tag im Tor und war ein starker Rückhalt für unsere Mannschaft. Auch im Angriff wurde konzentriert gespielt und die Ansagen der Trainer umgesetzt. Eingeübte Spielzüge und Kombinationen wurden gespielt. So konnten wir mit einer beruhigenden und auch schon spielentscheidenden Führung von 12:0 in die Pause gehen.

Nach der Pause erlaubten wir uns jedoch einige Konzentrationsfehler und viele sichere Torchancen wurden vergeben. Der Sieg war jedoch nie in Gefahr. Und so stand am Ende ein 20:3 Heimsieg auf der Anzeigentafel.

Nun haben die Mädels 6 Wochen spielfrei, bevor es in die letzten 3 „meisterschaftsentscheidenden“ Spiele geht. Deshalb können wir uns nicht ausruhen und müssen in punkto Treffsicherheit und Passqualität noch viel trainieren. 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lea Lorenz (6), Vanessa Felske (3), Lene Baumann (2), Kira Schadow (1), Siri Schaudt (7), Nina Bücheler (1) und Janina Abelmann.

Trainer: Thomas Lorenz und Uwe Schaudt



mJA-BL


Schmerzliche 23:25 Heimniederlage beim Rückspiel der A-Jugend männlich in der Bezirksliga gegen die JSG Balingen/Weilstetten!

Bei einem Spiel auf Augenhöhe starteten die HWB’ler sehr engagiert in die Begegnung. In einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte man sich, angetrieben durch den sehr gut aufgelegten Julian Walter, immer wieder eine Führung erspielen. Erst beim Zwischenstand von 12:12 gelang es dem Gast, einen 2 Tore Vorsprung zu erkämpfen und so wurden beim Stand von 12:14 für die JSG die Seiten gewechselt. Trotz einer soliden Abwehrarbeit und schönen Toren von Falco Rieger konnten sich die HWB`ler nicht mehr entscheidend herankämpfen und liefen in der zweiten Hälfte immer einem 1-2 Tore Rückstand hinterher. Obwohl man auch eine doppelte Unterzahl gut überstanden hatte, wurde in den entscheidenden Momenten der Ball leichtfertig vertändelt und der Gast konnte so den Vorsprung bis zum Endstand von 23:25 halten. Trotz einer engagierten Leistung und großem Kämpferherz wurde der verdiente Lohn leider erneut nicht eingefahren. Sicherlich hätte eine leistungsgerechte Punkteteilung dem Spielverlauf eher entsprochen. Dafür müsste man aber die kleinen Unzulänglichkeiten im Angriff abstellen, damit der Gegner nicht so leicht in Ballbesitz gebracht wird.

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Zafercan Cakir, Moritz Degenhardt, Til Henkel (3), Simon Hohnwald, Aron Kern (3), Nick Koch (1), Florian Lebherz, Manuel Lebherz (1), Falco Rieger (6), Julian Walter (9/5)

Trainer: Tim Gebhardt, Rainer Walter, Luca Truisi

Kampfgericht: Lewin Schaudt



Vorschau

07.02.2015


in Dunningen, Wehle-Sporthalle

wJB-BK, 13 Uhr TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz

F-KLA, 16.45 Uhr TSV Dunningen2 – HWB Wint-Bitz2

F-BK, 18.20 Uhr TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz


in Balingen, Kreissporthalle

M-BK, 18.00 Uhr TSV Fromm-Dürrw – HWB Wint-Bitz


in Onstmettingen, Raichberghalle

mJC-BK, 14.00 Uhr TV Onstmett - HWB Wint-Bitz