Ergebnisse:

F-KLA TG Trossingen – HWB Wint-Bitz 11:10

F-BK HWB Wint-Bitz – TSV Geislingen2 27:27

M-KLB HWB Wint-Bitz2 – HSG Riet-Weil3 27:21

M-BK HWB Wint-Bitz – HSG Riet-Weil2 31:12



F-KLA

Keine Durchschlagskraft hatte am letzten Wochenende der Angriff unserer 2. Frauenmannschaft. In der Tor armen Partie wurden somit zwei Punkte leichtfertig verschenkt. Nur der bärenstarken Torfrau Sabrina Bardi war es zu verdanken, dass unsere Mannschaft nicht gleich zu Beginn in Rückstand geriet. So war es der 4-fachen Torschützin Kim Schuhmacher vergönnt für ihre Mannschaft mit zwei 7-m-Würfen die Führung zu erzielen. Diese hatte bis zum 15. Minute auch Bestand – erst da gelang der Heimmannschaft der erste Treffer. Nun ließ unsere Deckung zu wünschen übrig und Trossingen hatte leichtes Spiel die Führung auszubauen. Nach dem Wechsel kämpfte sich unsere Mannschaft noch einmal zum 10:10 heran und das Spiel schien zu kippen – doch ein Treffer von Trossingen in der 54. Minute brachte die Entscheidung in dieser Partie.

Es spielten: Sabrina Bardi (Tor), Nina Thomann, Sophia Arlt (2), Valerie Schempp, Christine Hotz, Lena Merz (2), Selina Moser, Kim Schuhmacher (4), Sarah Zaminer, Sandra Martin (2) und Isabell Fischer



F-BK

Heute trafen unsere Mädels auf den TSV Geislingen 2. Es war von Beginn an ein nervenaufreibendes Spiel, denn die Mädels standen im Kampf um die Tabellenspitze unter enormen Druck. Zunächst konnten sich die Gastgeberinnen behaupten und gingen mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte standen die Zeichen für den HWB auf Sieg, jedoch legten die Gegnerinnen noch einmal zu. So konnte man das Spiel zwar nur mit einem Unentschieden (27:27) beenden, schaffte es jedoch trotzdem wieder an die Tabellenspitze zu klettern. Umso wichtiger ist, sich nun einen Sieg bei den nächsten Spielen zu erkämpfen um die Meisterschaft zu sichern! 

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Kim Gaiser, Kiymet Tosun, Sabrina Kienle, Patrizia Hirt, Julia Rieber, Miriam Hess (Tor), Katrin Schempp, Jessica Errico, Jana Dengler, Marina Knupfer und Sarah Rominger



M-KLB

Einen deutlichen und ungefährdeten 27:21 Heimsieg errangen unsere HWB Herren 2 gegen die HSG Rietheim/Weilheim 3.

Das 0:1 nach 30 Sekunden sollte die einzige Führung der Gäste während des gesamten Spieles sein.

Dann übernahm HWB das Kommando. Die HWB Abwehr stand stabil und über strukturierte Angriffe wurde die Führung ausgebaut. Mit einem 17:12 Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Hälfe, in der beide Mannschaften sich zahlreiche technische Fehler leisteten, waren die Winterlinger-Bitzer das bessere Team. Die HWB verwertete weitere Chancen konsequent und am Ende stand ein ungefährdeter 27:21 Heimsieg.

Am kommenden Wochenende steht für unsere Zweite bereits das letzte Saisonspiel auf dem Programm.

Im Auswärtsspiel treffen unsere Jungs dann auf die TG Schura 2

Es spielten: Lehmann (Tor), Kern (3), Luippold (6/1), Buck (1), Hess (1), Hohnwald (2), Holzmann (3), F.Rominger (2), Bitzer (2), Maucher, Vitulli (7/3) und Oess

Trainer: F. Lenger



M-BK

GRANDIOSER HEIMSIEG GEGEN RIETHEIM\WEILHEIM2!

Im vorletzten Heimspiel konnte der höchste Saisonsieg 2014/2015 gefeiert werden. Obwohl vor Beginn die Ausfälle von Jan Müller, Martin Holz, Benjamin Höfer und Til Henkel bekannt wurden, ließen sich die Herren 1 nicht aus dem Konzept bringen und zeigten von der ersten Minute an eine bombenstarke Leistung. Doch als in den Anfangsminuten unser zentraler Abwehrhüne Johannes Rominger verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, ließ sich Trainerfuchs Mika Ignjatovic eine weitere elegante Lösung einfallen, um die Abwehr weiter so aggressiv und kompakt auf dem Feld zu formatieren. Die Jungs gaben hinten wie vorne alles und so konnte man schon nach 20 Minuten einen 10 Tore Vorsprung herausarbeiten. Deshalb stand es dann auch verdient zur Halbzeit 17:5 für unseren HWB.

Nach der Pause war die Zielsetzung klar: nicht nachlassen, weiter Gas geben und kämpfen! Das galt für die ganze Mannschaft. Mathias Ebner nahm sich das doch sehr zu Herzen und so trug er sich als bester Torschütze mit 6 Toren in die Liste ein. Doch man muss auch erwähnen dass der Sieg noch deutlicher hätte sein können, da man im Gegenstoß nicht konsequent genug abgeschlossen hat. 

Trotzdem hatte man dann gegen Spielende die Möglichkeit verschiedene Spielzüge und Abwehrvarianten zu testen, da den Gästen dann auch der Wille und die Kraft ausging. 

Die Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung! 

Spielverlauf: (6:1), (13:3), (17:5), (23:7), (27:10), (31:12)

Es spielten: Fabian Zeh (2), Johannes Rominger, Timo Schlagenhauf (3), Daniel Fischer (3), Stephen Schuhmacher (2), Fabian Holzmann (4), Mathias Ebner (6), Michael Rossol (Tor), Lewin Schaudt (2), Bojan Ignjatovic (1), Dejan Surla (2) und Julian Walter (5)


Am kommenden Samstag geht´s zum Auswärtsspiel nach Albstadt! 

Unterstützung wie immer gerne willkommen.


Da Aixheim in der Landesliga nun rechnerisch nicht mehr Absteigen kann, wirkt sich das bis in unsere Liga aus und bedeutet, dass es in der Bezirksliga nur einen Absteiger gibt - somit ist der Klassenerhalt gesichert! 



Vorschau


18.04.2015

in Ebingen, Mazmannhalle

M-BK, 20.00 Uhr HSG Albstadt2 – HWB Wint-Bitz


in Trossingen, Kellenbachhalle

M-KLB, 18.00 Uhr TG Schur2 - HWB Wint-Bitz2


in Fridingen, Sepp-Hipp-Halle

gJE-BLA-2

13.00 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß2 (Aufsetzerball)

13.30 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß2 (Koordination)

14.20 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß2 (Parteiball)



19.04.2015

in Bitz

F-KLA, 14.15 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG NTW

F-BK, 16.00 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen


Hallendienst:

Dominic Lehmann, Sebastian Hetsch, Falco Rieger, Florian Lebherz und Simon Stüve

(13.15 Uhr bis Ende)