Ergebnisse:


gJE-BL-2:

HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. 78:68

HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. 9:13 

HWB Wint-Bitz – SG Tail/Tru. 120:85


mJC-BK HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz 34:24

wJC-BK HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz 22:17

F-KLA HWB Wint-Bitz – TV Weilstetten2 26:24

M-BK HSG Hoss/Meß. – HWB Wint-Bitz 24:20



wJC-BK

Zu Beginn der 1. Halbzeit konnten wir, mit dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer, noch gut mithalten und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Allerdings verpassten es unsere Mädels „dran zu bleiben“ und durch einige Unkonzentriertheiten im Abschluss geriet man gegen Ende der 1. Hälfte mit 6 Toren in Rückstand. Halbzeitstand 13:7.

Zu Beginn der 2. Halbzeit spielten unsere Mädels gut auf und legten einen 5:1 Lauf hin. abwehrtechnisch hatten wir den Gegner besser im Griff. Dadurch keimte nochmal etwas Hoffnung auf und wir waren wieder bis auf 2 Tore dran. Aber es wiederholte sich die 1. Halbzeit und so konnte der Gegner durch unsere eigene Abschlussschwäche und manchmal fragwürdigen 2 Minutenstrafen wieder davonziehen und das Spiel am Ende mit 22:17 gewinnen.

Durch die Niederlage ist die HSG Hossingen/Meßstetten nun, für uns uneinholbar, Meister der Bezirksklasse und unsere Mädels müssen sich nun darauf konzentrieren den Vizemeistertitel zu verteidigen. Dies gelingt aber nur wenn aus den letzten beiden Spielen mindestens noch 2 Punkte geholt warden.

Kopf hoch Mädels – man kann nicht in jeder Runde Meister werden. 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lea Lorenz (9), Lene Baumann, Vanessa Felske, Kira Schadow, Sina Link (1), Siri Schaudt (1), Nina Bücheler (4), Nina Wienzek (2), Janina Abelmann und Hannah Kollmann

Trainer: Thomas Lorenz und Uwe Schaudt



mJC-BK

Am vergangenen Samstag traf unsere C-Jugend männlich beim letzten Auswärtsspiel auf den dritten aus Hossingen/Meßstetten. Nachdem man dem Gastgeber in der Hinrunde zu Hause zwei Punkte abknöpfen konnte, fuhr man mit viel Selbstvertrauen nach Meßstetten und legte gleich auf 2:0 vor. Erst nach dem 7:5 fing sich der Gastgeber und konnte ausgleichen und sogar zum ersten Mal in Führung gehen. Den Ein-Tor-Vorsprung hielten die Meßstetter auch bis zur Halbzeit. Beim 12:13 wurden die Seiten gewechselt. In Hälfte zwei ließen deutlich die Kräfte nach, auch da zwei Spieler des HWB verletzungsbedingt nicht mehr spielen konnten. So zog der Dritte Tor um Tor davon und man konnte trotz kurzem Aufbäumen beim 20:26 nichts mehr an der Niederlage ändern, die mit 24:34 leider ein bisschen zu hoch ausgefallen ist.

Fazit: Kleinigkeiten in Halbzeit eins und die nötige Ausdauer für Halbzeit zwei waren letztendlich die Faktoren, die den Unterschied machten. Nun gilt es diese Kleinigkeiten bis zum nächsten Sonntag abzustellen, um im letzten Heim- und Saisonspiel noch einmal zu punkten gegen den TV Aixheim.

Es spielten: Maximilian Beck (1), Simon Bücheler (5), Leo Gulde (5/1), Christian Hailfinger (1), Felix Horn (Tor), Ridvan Öztürk (6/1), Tobias Weber, Davide Vitulli (6/1) und Benedikt Weber



F-KLA

Sieg gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer!!!

Am Sonntag ereignete sich in der Bitzer Sporthalle eine faustdicke Überraschung. Gegen den in dieser Runde noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Weilstetten gelang es unserer 2. Frauenmannschaft diesen die ersten Punkte abzunehmen. Mit einem furiosen Start führte unser Team 4:0, ehe den Gästen das erste Tor gelang. Unbeeindruckt davon, dass die Weilstetterinnen nun stärker aufkamen, gelang es unser Mannschaft immer wieder die Führung zu erzielen. Erst kurz vor der HZ-Pause kam der Favorit mit 12:13 zur ersten Führung. Diese wurde von der an diesem Tage überragenden Daniela Schweiger doch postwendend wieder ausgeglichen. Auch nach dem Wechsel bot sich einer ansehnlichen Zuschauerkulisse ein offener Schlagabtausch, bei wechselnden Führungen der beiden Mannschaften. Gestärkt durch die beiden gut spielenden Torhüterinnen Sabrina Bardi und Jessica Bruske konnte sich unsere Mannschaft beim 24:22 erstmals wieder auf 2 Treffer absetzen. Ein Gewaltwurf der ehemaligen Ausnahmespielerin Tanja Uhrig bescherte den Gästen noch den Anschlusstreffer. Lena Merz und Sandra Martin machten dann aber mit dem 26:23 kurz vor dem Ende den Überraschungssieg perfekt!!! 


Es spielten: Sabrina Bardi (Tor), Nina Thomann, Lena Merz (5), Jessica Bruske (Tor), Selina Moser (2), Stefanie Palfi, Isabell Maier (1), Sandra Martin (6), Daniela Schweiger (10), Isabell Fischer (2) und Sophia Arlt

Trainer: Werner Schick



M-BK

Bittere Niederlage gegen den Tabellenführer aus Hossingen/Meßstetten.

Mit viel Rückenwind und dem Wille den Aufsteiger zu ärgern trat unsere Mannschaft am Samstagabend in der Heuberghalle an. In den Anfangsminuten ließ sich schon feststellen, dass es ein sehr intensives, kampfbetontes und enges Spiel wird. So war die erste Hälfte relativ ausgeglichen und die Mannschaften schenkten sich nichts. Doch ab der 20. Minute stand unsere Abwehr sehr stark und so konnte man sich kurzzeitig auf drei Tore absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 11:13 für den HWB. 

Geschwächt und mit zwei Zeitstrafen im Kader musste man die zweite Hälfte starten und ließ die Gastgeber schnell wieder zum Ausgleich kommen. Doch nach einer starken Abwehrleistung und ruhig ausgespielten Spielzügen im Angriff ließ sich unsere Mannschaft nicht abschütteln. Bis zur 52. Minute ging dieses Konzept auch ideal auf, doch dann rannte man sich im Angriff fest und fand keine Lösung mehr die Abwehr der Gastgeber zu durchbrechen und zum Torerfolg zu kommen. So schenkte man den Hossingern in der Schlussphase leichte Bälle, die dann schlussendlich unserem Team den letzten Willen raubten noch einmal anzugreifen. Verdient hätten es die Jungs allemal, doch das gewisse Glück war auch nicht auf unserer Seite. Endstand 24:20

Nun heißt es auf die gebrachte Leistung aufzubauen und im nächsten Heimspiel gegen Aixheim am Sonntag wieder zu punkten. DANKE für die Unterstützung an die mitgereisten Fans und unserem Debütant Kristian wünschen wir gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Spielverlauf: (3:3), (5:7), (8:8), (10:10), (11:13), (14:14), (17:17), (18:20), (20:20), (24:20)

Es spielten: Kristian Ravlic, Dejan Surla (2), Stephen Schuhmacher, Julian Walter (6), Fabian Zeh (1), Johannes Rominger, Til Henkel (1), Martin Holz (2), Timo Schlagenhauf, Lewin Schaudt (3), Daniel Fischer, Bojan Ignjatovic (3), Benjamin Höfer (2) und Michael Rossel (Tor)

Trainer: Mika Ignjatovic (Coach)



Vorschau:


21.03.2015

in Rottweil, Doppelsporthalle

wJC-BK, 15.25 Uhr JSG Rottweil – HWB Wint-Bitz

F-BK, 20.00 Uhr SG Hausen/Zimm – HWB Wint-Bitz



22.03.2015

in Balingen, Längefeldhalle


gJE-BLA-2:

10.00 Uhr JSG Rottweil2 – HWB Wint-Bitz (Parteiball)

10.30 Uhr JSG Rottweil2 – HWB Wint-Bitz (Aufsetzerball)

11.20 Uhr JSG Rottweil2 – HWB Wint-Bitz  (Koordination)


gJE-BL-2:

13.00 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt (Parteiball)

13.30 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt (Handball)

14.20 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt (Koordination)



in Bitz

mJD-BK, 10.00 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Ahlheim

mJC-BK, 11.15 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Ahlheim

mJB-KLA, 12.30 Uhr HWB Wint-Bitz – TSV Burladingen

mJA-BL, 13.50 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Ahlheim

M-KLB, 15.20 Uhr HWB Wint-Bitz2 – TSV Burladingen

M-BK, 17.00 Uhr HWB Wint-Bitz – TV Aixheim2


Hallendienst:

1. Schicht (9.00 Uhr bis 15.00 Uhr): Florian Füß, Benjamin Höfer und Patrick Wolfer

2. Schicht (15.00 Uhr bis Ende): Sabrina Kienle, Lena Merz, Christine Hotz, Sophia Arlt und Kiymet Tosun.