Ergebnisse:


gJE-BL-2:

HSG Albstadt - HWB Wint-Bitz 9:14

HSG Albstadt - HWB Wint-Bitz 24:21

HSG Albstadt - HWB Wint-Bitz 62:67


mJD-BK    HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal    15:19

wJC-BK    HWB Wint-Bitz - TV Onstmettingen    24:8

mJB-KLA    HSG Frid-Mühl2 - HWB Wint-Bitz    27:17

mJA-BL    HSG Frid-Mühl - HWB Wint-Bitz    31:26

F-KLA    HWB Wint-Bitz2 – TSV Burlad.    27:20

F-BK    HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt2    29:24

M-BK    HSG Frid-Mühl2 - HWB Wint-Bitz    29:23


wJC-BK                

Der erwartete Heimsieg gegen den TV Onstmettingen

Eine Woche nach dem Hinspiel gegen den TVO mussten unsere Mädels der Cjw schon das Rückspiel antreten. Waren die beiden Mannschaften beim Hinspiel in der Anfangsphase noch gleichauf, schafften wir beim Rückspiel schon von Beginn an klare Verhältnisse. Zu präsent und druckvoll war unsere Cjw. Schon ab der 1. Minute ließen wir dem Gegner keine Chance und zogen schnell durch schöne Tore von Lea und Siri aus dem Rückraum und unseren Kreisspielern Nina B. und Nina W. auf 9 : 2 davon. Hanna im Tor konnte sich wieder durch tolle Paraden auszeichnen und konnte alle 7 Meter des Gegners halten. Die Abwehr stand wieder sehr gut und raubte den Angreifern immer mehr die Nerven. Sina hatte die beste Spielerin des TVO voll im Griff und ließ kaum Aktionen von ihr zu. Auch alle anderen Aussenspieler machten einen sehr guten Job und „rackerten“ wie die Wilden. Wieder war es die geschlossene Mannschaftsleistung und vor allem auch eine gut gefüllte Ersatzbank die uns auszeichnete.

So ließen wir in der 2. Halbzeit auch nichts mehr anbrennen und spielten mit der gleichen Konzentration weiter, was uns am Ende wieder 2 Punkte auf dem Konto und die Tabellenführung in der Bezirksklasse einbrachte. 


Am Samstag steht noch das schwere Auswärtsspiel beim TSV Dunningen an. Leider haben wir hier schon 3 Absagen von Spielerinnen. :-(  Bitte unterstützen Sie uns, seien Sie dabei und feuern Sie die Mannschaft an.   


Es spielten: Lea Lorenz (9), Vanessa Felske (1), Hanna Heinzelmann (Tor), Kira Schadow, Sina Link (1), Siri Schaudt (7), Nina Bücheler (2), Nina Wienzek (3), Lene Baumann (1), Janina Abelmann und Hannah Kollmann.


mJA-BL

Erneut eine packende Begegnung beim Auswärtsspiel der A-Jugend männlich in der Bezirksliga gegen den Gastgeber, die HSG Fridingen/Mühlheim!

Nach einem tollen Spiel in der letzten Woche gegen die HSG Albstadt, das leider verloren ging, mussten die HWB`ler am vergangenen Sonntag beim Meisterschaftsfavoriten, die HSG Fridingen/Mühlheim, antreten. Trotz verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfälle startete man sehr engagiert in die Begegnung und legte zur 3:5 Führung für die HWB vor. Der Gastgeber kam danach etwas besser ins Spiel und konnte den Rückstand in eine 7:5- Führung drehen. Aus einer guten Abwehr heraus und einem sehr gut aufgelegten Sebastian Hetsch im HWB- Tor, gelang es unserer Mannschaft zum Zwischenstand von 8:9 erneut vorzulegen. Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit gingen die Teams beim Stand von 13:13 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Beide Teams schenkten sich nichts und die Zuschauer sahen einen offenen Schlagabtausch. Erst als der Gastgeber durch ein paar schnelle Kontertore den Vorsprung zum Zwischenstand von 23:19 ausbauen konnte, war der Bann gebrochen. Trotz toller kämpferischer Leistung in der Abwehr und im Angriff gelang es den HWB`lern nicht mehr, das Spiel zu drehen. Eine 31:26 Niederlage die zwar schmerzt, aber auf das Rückspiel am kommenden Sonntag hoffen lässt. Tolle Leistung bei der leider manchmal das Quäntchen Glück gefehlt hat, um als Sieger das Spielfeld zu verlassen.

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Zafercan Cakir (2), Til Henkel (5), Simon Hohnwald (1), Aron Kern (3), Nick Koch (2), Florian Lebherz (2), Manuel Lebherz, Falco Rieger (2), Luca Truisi und Julian Walter (9/3)

Trainer: Tim Gebhardt, Rainer Walter

Kampfgericht: Elke Walter



F-KLA

Den Lokalkampf mit Burladingen 1 konnte unsere Mannschaft deutlich für sich entscheiden. Nach anfänglichem Abtasten gelang unserem Team eine 8:4 Führung, die dann bis zur HZ-Pause auf 15:8 ausgebaut wurde. Nach dem Wechsel vergrößerte sich der Abstand bis auf 10 Tore, doch im Angesicht des sicheren Sieges schlichen sich in der Hintermannschaft zum Schluss noch einige Fehler ein, die die Gäste zur Ergebnis-Kosmetik nutzten. Zu allem Übel verletzte sich auch noch Jessica Bruske an der Schulter, so dass Sandra Martin noch die letzten Minuten das Tor hüten musste.

Es spielten: Jessica Bruske (Tor), Sarah Zaminer (1), Lena Merz (5), Daniela Schweiger (5), Nina Thomann (1), Selina Moser (4), Sophia Arlt (2), Kim Schuhmacher (3), Isabel Maier (n.e.), Sandra Martin (4), Valerie Schempp und Christine Hotz (2)



F-BK

Schnell zogen die Gäste aus Albstadt auf 1:4 davon, ehe unsere Damen dann hellwach wurden und über tolle Aktionen den Ausgleich zum 6:6 erzielen konnten. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen ständigen Schlagabtausch. Mit einem Stand von 15:13 verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Kabinen. In Halbzeit zwei drehten unsere Mädels auf und konnte ihre Führung auf 24:17 ausbauen. Die Gäste aus Albstadt zeigten weiterhin Kampfgeist, doch unsere Frauen ließen sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und siegten am Ende verdient mit 29:24. Mit dem Sieg übernehmen unsere Damen die Tabellenführung.

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Miriam Hess (Tor), Marina Knupfer, Julia Rieber, Annika Kattanek, Patrizia Hirt, Katrin Schempp, Jessica Errico, Kiymet Tosun, Sabrina Kienle, Jana Dengler, Sarah Rominger und Kim Gaiser.

Beste Torschützen: Jana Dengler und Sarah Rominger je 6 Tore

Trainer: Ivan Majostorovic



M-BK

Mit einer weiteren Niederlage im Gepäck mussten unser Herren 1 Team die Heimreise aus Fridingen antreten.

Die durch die verletzungsbedingten Ausfälle von Michael Rossol, Lewin Schaudt, Marc Nolle und dem privat verhinderten Fabian Holzmann geschwächte HWB begann gut.

Bis zum 7:8 in der 21. Spielminute hieß die führende Mannschaft stets HWB.

Mit einem 4:0 Lauf zum zwischenzeitlichen 14:10 schaffte es der Gastgeber das Spiel zu drehen und mit einem 16:12 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit schaffte es das Winterlinger-Bitzer Team nicht den Rückstand zu verkürzen und entscheidend dagegen zu halten. Fridingen/Mühlheim bestrafte die HWB Ballverluste eiskalt und baute ihren Vorsprung durch schnelle Gegenstoßtreffer weiter aus. Am Ende steht eine verdiente 23:29 Auswärtsniederlage. Unser Team ist weiterhin Tabellenletzter und hat nun eine längere „Weihnachtspause“ bis zum nächsten Spiel am 01.02.15.

Unser Herren Team bedankt sich auf diesem Weg für die Unterstützung in 2014 und wünscht „Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins hoffentlich erfolgreichere Jahr 2015.


Spielfilm: 1:3 / 4:5 / 6:8 / 8:8 / 14:10 / 16:12 HZ / 20:15 / 27:19 / 29:23 ES


Es spielten:  Lehmann (Tor), Zeh, J.Rominger (2), Holz (4/1), Schlagenhauf (4), Müller, Fischer (1), Schuhmacher (2), B.Ignatovic (2), Henkel (3), Surla (1), Höfer und Walter (4)



Vorschau:


20.12.2014

in Dunningen, Wehle-Sporthalle

wJC-BK, 15.45 Uhr TSV Dunningen - HWB Wint-Bitz


in Meßstetten, Heuberghalle

gJE-BL-2:

14.00 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß (Koordination)

14.30 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß (Parteiball)

15.20 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß (Handball)


21.12.2014

In Balingen, Längefeldhalle

gJE-BLA-2:

11.00 Uhr JSG Bal-Weilst - HWB Wint-Bitz (Koordination)

11.30 Uhr JSG Bal-Weilst - HWB Wint-Bitz (Parteiball)

12.20 Uhr JSG Bal-Weilst - HWB Wint-Bitz (Aufsetzerball)


in Geislingen, Schloßparkhalle

F-BK, 15.20 Uhr TSV Geislingen2 - HWB Wint-Bitz


in Bitz

wJB-BK, 11.15 Uhr HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen

mJB-KLA, 12.35 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Frid/Mühl2

wJA-BL, 13.55 Uhr HWB Wint-Bitz – TG Trossingen

mJA-BL, 15.25 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Frid/Mühl

F-KLA, 17.00 Uhr HWB Wint-Bitz2 – TG Trossingen2