Ergebnisse:

mJD-BK    TV Aixheim - HWB Wint-Bitz    24:19

mJC-BK    TV Aixheim - HWB Wint-Bitz    47:26

mJB-KLA  TSV Burlad- HWB Wint-Bitz    27:18

wJA-BL     HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz    13:12

mJA-BL     TV Aixheim - HWB Wint-Bitz    28:20

M-KLB     TSV Burlad- HWB Wint-Bitz    24:21

M-BK     TV Aixheim2 - HWB Wint-Bitz    30:23

 

 

mJD-BK

Trotz Niederlage zeigten unsere Jungs eine tolle Leistung.

Am Sonntag traten wir gegen den Tabellenführer Aixheim an. Mit knapper Besetzung starteten wir in die erste Halbzeit und kassierten auch gleich 2 Tore. Aber unsere Jungs konnten sehr gut mithalten und wir blieben am Ball. Die Abwehr stand dieses Mal gut und jeder konzentrierte sich auf seinen Gegenspieler. Im Angriff konnten wir uns sehr verbessern, das Zusammenspiel klappte besser Die Außenspieler und auch der Kreis wurden öfters angespielt. Nur im Abschluss klappte es noch nicht so ganz. So trennten wir uns zum Halbzeitpfiff mit 11:7. In der zweiten Halbzeit wollten wir aufholen und vielleicht sogar einen Sieg mit Heim nehmen. Es wurde hart gekämpft, doch die Aixheimer konnten sich besser durchsetzen. Auch die vielen 2 Minuten und 7-Meter gegen uns waren am Ende für eine Niederlage verantwortlich. Aber mit der 24:19 Niederlage gegen die starken Aixheimer konnten wir zufrieden sein. Bis auf Tim Wendel und Felix Horn konnten alle mit Toren glänzen. 

Dank gilt noch an Tristan Männel, der kurzfristig einsprang und ein super Spiel machte. Auch unser E-Jugend Spieler Tim Wendel, der sein erstes D-Jugend Spiel bestritt zeigte sein können und wir hoffen beide nun öfters bei uns zu sehen.

Es spielten: Tristan Männel (4), Tim Wendel, Robin Teufel (2), Felix Horn (Tor), Alexander Grzywna (2), Maximilian Beck (9), Baran Calim (2), Leonard Görzen (1)

Trainer: Roland Felske

Kampfgericht: Vanessa Felske

 

 

mJC-BK

Am vergangenen Wochenende trat die C-Jugend männlich des HWB Winterlingen-Bitz zum ersten Auswärtsspiel der Saison in Aldingen gegen den TV Aixheim an. Nachdem man am Samstag zuvor den Tabellenzweiten besiegen konnte, erhoffte man sich auch gegen den nun aktuellen Tabellenzweiten Punkte zu holen. Man startete dementsprechend engagiert in die Partie und hielt bis zum Zwischenstand von 7:7 noch sehr gut mit. Schon jetzt merkte man aber den Jungs an, dass die Konzentration nachließ, da man nur mit einem Auswechselspieler angereist war und somit wenige Wechselmöglichkeiten hatte. So zog der Gastgeber davon und erhöhte Tor um Tor den Vorsprung auf ein komfortables 22:14 zur Halbzeit. Leider konnte man zu Beginn von Hälfte zwei sich nicht mehr entscheidend aufbäumen und so verlor man deutlich, leider etwas zu hoch mit 47:26.

Fazit: Sonntag und dann um 10 Uhr morgens, keine gute Zeit um zu Punkten im Sinne der Jungs. Hätte man die Konzentration aber hochhalten können wäre die Niederlage nicht so deutlich ausgefallen.

Es spielten: Simon Bücheler (6), Justin Flad (1), Helge Frey, Christian Hailfinger, Felix Horn (Tor), Ridvan Öztürk (4), Marco Reif (4) und Davide Vitulli (11)

Trainer: Julian Walter und Aron Kern

Kampfgericht: Elke Walter

 

 

wJA-BL

HSG Neckartal – HWB Winterlingen-Bitz13:12 (6:5)

In einem Tor armen Spiel musste sich unsere AJw der HSG Neckartal geschlagen geben. Nach einer 4:3 Führung Mitte der 1. HZ gelangen den Gastgebern 3 Treffer in Folge. Zur 5:6 HZ Führung. Nach dem Wechsel war es Kim Gaiser und Selina Moser die zum 7:7 ausgleichen konnten, danach war wieder die SG am Drücker. Bei Spielstand von 12:10 schien sich das Blatt zu unseren Gunsten zu wenden, doch nach der 3. Zeitstrafe für Kim war der Faden gerissen und es wollte kein Tor mehr gelingen. In einem schwachen Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten verließen die Gäste unter Mithilfe des SR (7:2 Zeitstrafen gegen uns) als glücklicher Sieger das Feld.

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Christine Hotz, Lena Merz (2), Lina Gulde, Kim Gaiser (4), Alina Walter (2), Valerie Schempp (1), Selina Moser (2) und Sophia Arlt

Trainer: Werner Schick

 

 

mJA-BL

Verdiente 20:28 Niederlage der A-Jugend männlich in der Bezirksliga gegen den TV Aixheim!

„The Day After“ oder auch der Tag der vergebenen Torchancen. Gepasst hat beides. Mit einer Torausbeute von ca. 35% verspielte man sich recht schnell die Chance, die Tabellenführung zu verteidigen. Dabei hielten die HWB`ler bis zum Zwischenstand von 5:4 für den Gastgeber aus Aixheim noch gut mit. Durch einige leichte Fehler im Angriff und vielen vergebenen Torwürfen beim HWB, konnte sich der TV Aixheim jedoch zum vorentscheidenden 15:7 Halbzeitstand absetzen. Nach der Pause ging es unverändert weiter, ehe sich die HWB`ler zum Zwischenstand von 21:16 nochmals herankämpfen konnten, was aber nicht mehr für eine Wende reichen sollte. Insgesamt zu viele, einfache, vergebene Torchancen, die der Gastgeber konsequent mit schnellen Kontertoren bestraft hat.

Jetzt gilt es, das Spiel schnell abzuhaken und sich auf den nächsten Gegner, die HSG NTW am kommenden Sonntag zu konzentrieren. 

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Simon Stüve (Tor), Zafercan Cakir (1), Til Henkel (6), Simon Hohnwald, Aron Kern, Nick Koch, Florian Lebherz (1), Manuel Lebherz (1), Falco Rieger, Lewin Schaudt (4) und Julian Walter (7/3)

Kampfgericht: Luca Truisi

Trainer: Tim Gebhardt und Rainer Walter

 

 

M-BK

Wer keine Tore wirft, kann kein Spiel gewinnen!

So lautetet das Fazit für das Spiel unserer 1. Mannschaft beim TV Aixheim 2.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit setzte sich Aixheim erst kurz vor Halbzeit mit 3 Toren ab.

Der HWB kämpfte und fightete sich über eine starke Abwehr, einen Antreiber Martin Holz und einen guten Torwart Dominic Lehmann wieder heran.

Beim Stand von 16:15 hielt der TVA Torwart einen Siebenmeter und die Chance zum Ausgleich wurde vertan. Ein Knackpunkt des Spieles. Aixheim nutzte dies mit einem Zwischenspurt zum 24:17 aus. Der  HWB hatte nun eine Schwächephase im Angriff. Beste freie Tormöglichkeiten wurden reihenweise vergeben.

Der Gastgeber verwertete seine Chancen souverän und die letzten 10 Spielminuten waren geprägt durch zahlreiche Gegenstoßtore der Gastgeber. Am Ende stand in einem Spiel zweier gleichwertiger Gegner eine 30:23 Auswärtsniederlage. Vom Spielverlauf sicherlich eine zu hohe Niederlage.

Doch wie bereits erwähnt, wer keine Tore wirft, mit einer Wurfquote unter 50%, gewinnt kein Spiel!

Hier gilt es anzusetzen. Am kommenden Sonntag gilt es bereits wieder für die HWB Männer.

Zum Heimspiel kommt am Sonntag die HSG N/T/W nach Bitz.

Hier gilt es: punkten!

 

Es spielten: Rossol (Tor), Lehmann (Tor), Zeh (2/1), J.Rominger, Buck, Holz (5), Schlagenhauf (4), Müller (4), Fischer (1), Schaudt (2), Henkel (2), Surla (2/1) und Höfer (1)

 

 

Vorschau:

22.11.14 in Onstmettingen

F-BK    18.30 Uhr    TV Onstmettingen – HWB Wint-Bitz

 

23.11.14 in Bitz

mJD-BK    10.00 Uhr    HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen2

wJC-BK    12.25 Uhr     HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal

mJA-BL    13.50 Uhr    HWB Wint-Bitz – HSG NTW

mJB-KLA  15.20 Uhr    HWB Wint-Bitz – TV Talheim

M-BK        17.00 Uhr    HWB Wint-Bitz – HSG NTW

 

Hallendienst:

1.Schicht (9.00 bis 14.30 Uhr): Michael Strübel, Jessica Errico, Jana Dengler

2.Schicht (14.30 Uhr bis Ende): Patrizia Hirt, Stephen Schuhmacher, Andreas Bitzer, Jana Gaiser und Kim Gaiser