Ergebnisse

mJD-BK  HWB Wint-Bitz – JSG Rottweil2  24:10

wJB-BK  HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen  12:13

mJB-KLA  HWB Wint-Bitz – TSV Stetten/akM  25:14

wJA-BL  HWB Wint-Bitz – JSG Rottweil  24:14

mJA-BL  JSG Rottweil – HWB Wint-Bitz  21:36

M-BK  HSG Rottweil 2 - HWB Wint-Bitz  26:24

 

 

mJB-KLA

Trotz Personell schwach besetzter Bank ein nie gefährdeter Sieg.

Von Anfang an wurde der Gegner mit schnell nach vorn gespielten Bällen unter Druck gesetzt und meistens mit einem Torerfolg abgeschlossen. Einen guten und sicheren Rückhalt hatte man auch durch unseren Torwart, der immer wieder die Würfe der Gegner entzauberte. Allgemein präsentierte sich die Mannschaft in einer guten Spiellaune, einziges Manko in der ersten HZ waren die zu schnellen Abschlüsse. So ging man mit 15:5 in die Pause. In der zweiten HZ wurden die Vorgaben des Trainers besser umgesetzt. Es wurde nicht zu schnell Abgeschlossen und das Konterspiel funktionierte. Mit nur 14 Gegentreffern sieht man einen deutlichen Fortschritt in der Abwehrarbeit.  

Fazit: Wie sagt man so schön, ohne Fleiß kein Preis. 

 

Es spielten: Ole Schwarz (Tor) Jan Trauner (Tor), Jonas Broß (11), Magnus Schlagenhauf, Leon Baumann (3), Dau (9), Leo Gulde (1) und Lucas Maier (1)

Trainer: Alwin Krause

Kampfgericht: Christian Sülzle

 

 

wJA-BL

Ihren ersten Sieg in der laufenden Runde konnte unsere AJw am vergangenen Sonntag einfahren. Gleich zu Beginn legte die Mannschaft mächtig los und führte schnell mit 6:1. Im Gefühl dieser Überlegenheit schlichen sich bei manchen Akteuren Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheiten ein und die Gäste holten Tor um Tor auf. Bei 9:9 konnten sie das einzige Mal in dieser Partie ausgleichen ehe Kim Gaiser mit 2 Treffern das 10 und 11:9 markierte. Nach dem Wechsel drehte Kim wie entfesselt auf und brachte die Mannschaft zusammen mit Lena Merz mit 19:10 auf die Siegerstraße. Was nun von den Gästen aufs Tor kam war eine sichere Beute von Jana Gaiser, darunter 3 gehaltene 7-m-Würfe.

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Alina Walter (3), Sophia Arlt (1), Valerie Schempp, Lina Gulde (1), Lena Merz (3), Tabita Schmidt (Tor), Alexa Henkel; Selina Moser (1) Kim Gaiser (15 !!!!!) und Rita Kern

 

Trainier: Werner Schick

 

 

mJA-BL

Souveräner 36:21 Auswärtssieg der A-Jugend männlich in der Bezirksliga bei der JSG Rottweil!

Eigentlich sind die Sonntagnachmittag Spiele nicht die Sache der A- Jugend männlich. Dass man auch noch beim Mitfavoriten JSG Rottweil antreten musste, machte die Sache auch nicht einfacher. Deshalb wollte man von Beginn an konzentriert zu Werke gehen und insbesondere im Angriff die Chancen konsequent nutzen. Nach anfänglichem Abtasten beider Teams gelang es den HWB’ler beim Spielstand von 4:4 einen Zwischenspurt zur 9:4 Führung einzulegen, von dem sich der Gastgeber nicht mehr erholen sollte. Beim Spielstand von 18:12 für die HWB wurden dann die Seiten gewechselt. Obwohl die HWB`ler anfangs der zweiten Halbzeit mit 2 Mann weniger auf dem Feld standen, konnte sich der Gastgeber nicht mehr entscheidend herankämpfen. Im Gegenteil, die HWB legte mit einem 6:0 Tore Lauf zum Zwischenstand von 13:25 vor und baute den Vorsprung auf 12 Tore aus. Mit einer starken Abwehr und zwei gut haltenden Torhüter ließen die HWB`ler nur wenig Gegentreffer zu und im Angriff war die zuletzt vorhandene Abschlussschwäche fast nicht mehr spürbar. Somit ist der deutliche 36:21- Sieg auch in dieser Höhe verdient und lässt auf die kommenden Partien hoffen.

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Simon Stüve (Tor), Zafercan Cakir, Moritz Degenhardt, Til Henkel (4/1), Aron Kern (2), Nick Koch (2), Florian Lebherz (2), Manuel Lebherz, Falco Rieger (9), Lewin Schaudt (5) und Julian Walter (12/3)

Kampfgericht: Luca Truisi

Trainer: Tim Gebhardt, Rainer Walter

 

 

M-BK

Herren 1 verlieren 26:24 bei der HSG Rottweil 2

Ein sehr enges und bis zum Ende spannendes Spiel sahen die Zuschauer beim Spiel unserer Herren 1 Mannschaft in Rottweil.

Ohne den verletzten Dejan Surla und den kurzfristig ausgefallenen Fabian Holzmann hielten unsere Jungs dem Favoriten aus Rottweil stark dagegen und es ging nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem knappen 13:12 Rückstand in die Kabine.

Rottweil nutze nun seine Chancen besser und konnte sich einen 3 Tore Vorsprung erspielen.

HWB kämpfte, glich nach 50 Minuten zum 21:21 aus und hatte hier die Chance zur Führung.

Leider häuften sich in dieser Phase individuelle Fehler und Fehlwürfe, so dass der Favorit bis zur 55. Minute auf 25:21 davon zog.

HWB zeigte Moral, fightete und stellte eine gute Abwehr. Winterlingen-Bitz kam bis zur 59. Minute auf 25:24 heran.

Ballbesitz, Auszeit HWB 45 Sekunden vor Schluss. Unsere Jungs drückten auf das Unentschieden.

Doch leider gab es einen Ballverlust und Rottweil konnte per Tempogegenstoß zum 26:24 Endergebnis einnetzen.

Am Ende eine mehr als unverdiente und unnötige Niederlage.

Leider stehen unsere Jungs nach 3 Spieltagen weiterhin ohne Pluspunkte am Tabellenende.

Daher heißt es am kommenden Sonntag im Heimspiel im Kellerduell gegen den bisher ebenfalls sieglosen TV Talheim 2, unbedingt zu punkten!

 

Spielfilm: 3:6 / 7:7 / 10:10 / 13:12 HZ; 16:16 / 18:18 / 21:18 / 21:21 / 25.21 / 25:24 / 26:24 EN

 

Es spielten: Michael Rossol (Tor), Dominic Lehmann (Tor), Fabian Zeh (1), Johannes Rominger, Marco Buck, Martin Holz (4), Timo Schlagenhauf (4), Markus Hess, Daniel Fischer (3), Steve Schuhmacher (3/3), Lewin Schaudt (2), Til Henkel (5) und Benny Höfer (1)

 

 

 

Vorschau:

 

26.10.14

 

in Balingen, Kreissporthalle

F-BK, 15.15 UhrVfL Ostdorf – HWB Wint – Bitz

 

in Rottweil, Doppelsporthalle

gJE-BLA-2:

12.00 UhrHSG Hoss-Meßst.2 - HWB Wint - Bitz (Aufsetzerball)

12.30 UhrHSG Hoss-Meßst.2 - HWB Wint – Bitz (Koordination)

13.20 UhrHSG Hoss-Meßst.2 - HWB Wint – Bitz (Parteiball)

 

 

in Bitz

mJC-BK, 12.35 UhrHWB Wint-Bitz – TSV Geislingen2

F-KLA, 13.50 UhrHWB Wint-Bitz2 – HSG Fritt-Neuf

M-KLB, 15.20 UhrHWB Wint-Bitz2 – TG Trossingen2

M-BK, 17.00 UhrHWB Wint-Bitz – TV Talheim2

 

Hallendienst

1.Schicht (11.30 bis 15.00 Uhr): Timo Schlagenhauf, Raphael Felske und Fabian Holzmann

2.Schicht (15.30 Uhr bis Ende): Ralf Hess, Martin Rein, Uwe Gryzwyna und Daniela Eichinger