Ergebnisse:

mJD-BK    HWB Wint-Bitz – HSG Riet-Weil 20:18

wJC-BK    HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen 9:11

wJB-BK    HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf 15:16

mJB-KLA  HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen 25:35

mJA-BL   HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen 34:26

F-BK        TG Schwenn.2 - HWB Wint-Bitz 5:30

 

mJD-BK

Unser Saisonstart am letzten Sonntag gegen HSG Rietheim-Weilheim stand unter keinem guten Stern.

Da wir immer noch zu wenig Spieler sind, hofften wir, dass auch alle den Weg nach Bitz finden. 

Mit einem E-Jugend Spieler im Gepäck (danke an Tim Lorenz) und der Hoffnung, dass auch alle ihre Trikots von ihrem Urlaub zurück bringen, trafen wir uns dann leider ohne einen Auswechselspieler in der Sporthalle.

Zu Beginn fanden die Gäste besser ins Spiel und zogen gleich mit 2 Toren davon und man konnte nur schwer mithalten. Doch Mitte der ersten Halbzeit konnten wir an Boden gewinnen und zum Halbzeitpfiff lagen wir sogar mit 12:9 in Führung. Die zweite Halbzeit begann gleich schwer wie die erste und Rietheim-Weilheim kam bis zu einem Tor wieder an uns ran. Dank Felix Horn der mit grandiosen Paraden uns im Spiel hielt, konnten wir einen Ausgleich oder sogar die Führung der Rietheimer verhindern. 

Zum Ende des anstrengenden Spiels bemerkte man nun doch bei allen eine kleine Konditionsschwäche, dennoch ließen die Jungs nichts mehr anbrennen und holten den verdienten Sieg nach Hause. 

Am kommenden Samstag haben wir gleich unser nächstes Spiel gegen den HSG Neckartal um 15.15 Uhr in Sulz am Neckar. Wir hoffen, dass alle wieder dabei sind - besser noch, dass noch mehr Kinder im Alter von 10 - 12 Jahren zu uns finden.

 

Es spielten: Felix Horn (Tor), Tim Lorenz, Niele Stauer, Alex Grzywna (9), Maxi Beck (10), Baran Calim und Leonhard Görzen(1)

 

Betreuer: Roland Felske

 

 

wJC-BK 

Im ersten Spiel der neuen Runde mussten unsere Mädels der C-Jugend weiblich eine Niederlage hinnehmen.

Da einige Leistungsträger der letzten Runde „altersbedingt“ in die BJw wechselten galt es diese Lücken, vor allem im Angriffsspiel, zu schließen. Dies ist nur bedingt gelungen.

Schnell wurde klar, dass es schwer werden würde einen Heimsieg zu erspielen. Unsere Mannschaft ist noch nicht eingespielt und noch nicht abgestimmt. Zwar konnten wir mit einer Führung von 6:5 in die Halbzeit gehen, aber im 2. Spielabschnitt klappte im Angriff nicht mehr viel und so konnten wir in Durchgang 2 nur noch 3 Tore werfen. Die Abwehr stand im ganzen Spiel recht gut und funktionierte. Aber im Angriff vergaben wir zu viele Chancen und machten die „wichtigen“ Tore nicht. So konnte der Gegner schnell aufholen und in Führung gehen. Leider waren wir nicht mehr in der Lage diese zurück zu erobern. Da in dieser Phase dann auch etwas die nötige Motivation und der Biss fehlten.

Dennoch gab es auch viele positive Ansätze zu sehen und wenn diese in Zukunft konsequenter ausgenutzt werden können, werden wir auch wieder gewinnen. Schon am kommenden Samstag (27.09.) haben wir beim Auswärtsspiel gegen die HSG Neckartal die Möglichkeit dazu.

 

Es spielten: Lea Lorenz (4), Lene Baumann, Vanessa Felske, Hanna Heinzelmann, Kira Schadow, Sina Link, Siri Schaudt (4), Nina Bücheler (Tor), Nina Wienzek (1), Janina Abelmann, Larissa Tholesch und Hannah Kollmann

 

Trainer: Thomas Lorenz und Uwe Schaudt

 

 

mJA-BL

Gelungener Saisonauftakt der A-Jugend männlich in der Bezirksliga!

Mit einem verdienten 34:26 Sieg gegen den TV Spaichingen gelang der A-Jugend männlich einen Saisonstart nach Maß. Dabei merkte man zu Beginn der Partie, dass der HWB-Motor noch etwas holperte und der Gast aus Spaichingen das Spiel in der ersten Halbzeit sehr offen gestalten konnte. Durch mangelnde Konsequenz in der Abwehr und einigen Fehlwürfen wechselte die Führung laufend, ehe man mit einem kleinen Vorsprung von 18:16 die Seiten wechselte.

Anfangs der zweiten Hälfte klappte es im Angriff besser und man baute den Vorsprung zum Zwischenstand von 22:19 aus. Nachdem ein Spieler aus Spaichingen noch zu einer Zeitstrafe auf die Bank geschickt wurde, erwartete man, den Vorsprung weiter auszubauen. Leider gelang in dieser Phase im Angriff nicht viel und in der Abwehr kassierte man einfache Treffer und brachte so den Gast, der zum Spielstand von 22:22 ausgleichen konnte, wieder ins Spiel. Dann aber kam die Zeit des HWB. Aus einer gesicherten Abwehr heraus erzielte man Tor um Tor und konnte sich so entscheidend zum Zwischenstand von 30:22 absetzen. Insgesamt eine spannende Begegnung, wobei der Sieg zum Endstand von 34:26 für die HWB in dieser Höhe auch verdient war.

 

Es spielten: Simon Stüve (Tor), Sebastian Hetsch (Tor), Kevin Abelmann (1), Zafercan Cakir (2), Moritz Degenhardt, Til Henkel (6), Simon Hohnwald (4), Aron Kern, Simon Knaus, Nick Koch, Florian Lebherz (1), Manuel Lebherz, Falco Rieger (5), Lewin Schaudt (2), Luca Truisi und Julian Walter (13/5)

Trainer: Tim Gebhardt und Rainer Walter

 

 

F-BK

Unsere HWB Frauen legten beim Gastgeber TG Schwenningen einen guten Start für die kommenden Saison hin. Durch mehrere Konter, gut verwandelte Würfe und eine starke Torwartleistung gingen sie schnell in Führung und führten zur Halbzeit 3:15! Auch nach der Halbzeit zeigte sich die Mannschaft als Team und konnte sich somit einen weiteren Vorsprung aufbauen. Dadurch konnte man mit einem Ergebnis von 5:30 als klarer und verdienter Sieger vom Platz gehen. 

 

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Miriam Hess (Tor), Annika Kattanek, Sarah Rominger, Marina Knupfer, Julia Rieber, Kiymet Tosun, Jessica Erico, Jana Dengler, Kim Gaiser, Sabrina Kienle, Katrin Schempp und Patrizia Hirt

Trainer: Ivan Majstorovic