Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

qJE4+1/2, HWB Wint-Bitz – TV Burlad                         68:59

qJE4+1/2, HWB Wint-Bitz – TV Burlad                         18:5

qJE4+1/2, HWB Wint-Bitz – TV Burlad                           9:18

qJE6+1, JSG Bal-Weilst – HWB Wint-Bitz                  144:32

qJE6+1, JSG Bal-Weilst – HWB Wint-Bitz                    96:90

mJD-BK, HSG Fritt-Neuf – HWB Wint-Bitz                   26:12

mJC-BK, TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz                 19:23

mJA- BL, HSG Baar – HWB Wint-Bitz                          31:31

F-KLA, HSG Fritt-Neuf – HWB Wint-Bitz                      20:18

 

Bericht E-Jugend 4+1

 

Am Wochenende zog es uns nach Stetten um gegen  Burladingen weitere 6 Punkte zu holen.

Hoch motiviert legten unsere Kinder in der Koordination los und konnten hier die ersten 2 Punkte mit einem 68:59 Sieg nach Hause holen.

Beim Turmball lief es etwas zäher an, aber alle kämpften und auch hier konnten wir mit einem 18:5 Sieg weitere zwei Punkte holen.

Nach einer Pause wollten wir die nächsten 2 Punkte für uns sichern, aber dieses Mal machten uns die Burladinger einen Strich durch unsere Rechnung. Verschlafen standen alle auf dem Spielfeld und nichts klappte. Jule kämpfte hier um jeden Ball, aber wir konnten bei dem übermächtigen Torwart nicht einnetzen. Auch das Reinrufen des übernervösen Trainer konnte das Spiel nicht mehr retten und wir mussten hier an die überglücklichen Burladinger mit einer 9:18 Niederlage 2 Punkte abgeben.

 

Es kämpften für den HWB: Fynn Göz, Leon Goldmann, Merian Stauer, Jule Rist, Furkan Ötztürk, Tim Bilitz, Selim Bozkurt.

Trainerteam: Siri Schaudt, Niele Stauer, Nina Winzek und Roland Felske

 

Bericht E-Jugend 6+1

 

Am vergangenen Wochenende schlug sich die HWB beim Auswärtsspiel tapfer gegen den Tabellenersten aus Balingen JSG Balingen-Weilstetten. Das HWB Team konnte aber weder in der Koordination (90:96), noch beim Handballspiel 2 Punkte holen.

Koordination 96:90 Punkte – Handball 18:8 (4 Torschützen hatte das HWB Team  144:32 Tore)  somit 0:4 Punkte.

 

Es spielten: Irmak, Elias, Luca (1 Tor), Leon (2 Tore), Timo (4 Tore), Fabian, Laura (1 Tor), Gabriel, Tim (Torwart)

Trainerin: Katja

 

Bericht C-Jugend männlich

 

Sieg im Duell auf Augenhöhe!!!

Am vergangenen Samstag trat die C-Jugend männlich des HWB beim Tabellennachbar TV Dunningen an. Dadurch, dass Dunningen nur einen Platz hinter unseren Jungs rangierte, war ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Trotzdem wollten sich unsere Jungs für die Hinspielniederlage revanchieren und ihrerseits die Punkte aus Dunningen mitnehmen. Der Gastgeber legte in eigener Halle jedoch vor zum 1:0 und konnte diesen Vorsprung auch bis zum 7:6 halten. Dann kam jedoch die Zeit unserer Jungs. Die Abwehr stand Bomben sicher und den Rest hielt Felix im Tor überragend. Im Angriff konnte man endlich durch viel Bewegung auch aus der sehr offensiven Abwehrformation der Gastgeber Kapital schlagen und die Führung wechselte zum Zwischenstand von 8:10 für unsere Jungs. Bis zur Halbzeit konnte man diesen Vorsprung zum 11:13 auch halten. Auch in der zweiten Halbzeit stand die Abwehr sehr sicher. Jedoch wurde Maximilian Beck jetzt manngedeckt, der einen Sahnetag erwischt hatte und viele schöne Aktionen aus der Mitte heraus zeigte. Die Jungs wurden nervös und kamen anfangs nicht klar mit dieser neuen Aufgabe und ließen den Torwart mehrmals gut aussehen. Dies ermöglichte dem Gegner zum erneuten Führungswechsel zum 18:17 für den TV Dunningen. Die Jungs erkannten aber schnell, dass sie noch mehr Platz hatten und nutzten diesen um wieder in Führung zu gehen und diesen bis zum Schluss zum 19:23 Sieg nicht mehr abzugeben.

Fazit: Vor allem eine Bärenstarke Abwehr war der Grundstein zum Sieg. Allein in den letzten zehn Minuten wurde nur noch ein Tor zugelassen. Nach einer kurzen Anpassungsphase, nachdem Maxi Beck aus dem Spiel genommen wurde, fingen sich auch Simon Bücheler und Paul Schick im Rückraum und drehten das Spiel durch schöne Aktionen und Tore. Hätte man zwischenzeitlich den Torwart nicht abgeschossen und seine Siebenmeter verwandelt hätte man die Dunninger noch deutlicher aus der eigenen Halle geschossen.

 

Es spielten: Alexander Grzywna, Maximilian Beck (10), Nico Ivkovic (2), Paul Schick (5), Felix Horn (Tor), Simon Bücheler (4), Tobias Weber (1) und David Hahn (1)

Kampfgericht: Stefan Beck

Trainer: Aron Kern und Julian Walter

 

Bericht A-Jugend männlich

 

Leider nur Punkteteilung beim 31:31- Unentschieden der A- Jugend männlich in der Bezirksliga bei der HSG Baar!

Nach zwei starken Spielen in den vergangenen Wochen reisten die HWB`ler am vergangenen Samstag nach Trossingen um beim Schlusslicht, der HSG Baar, die Erfolgsserie fortzusetzen. Allerdings waren die Voraussetzungen schlecht, da man ohne Auswechselspieler antreten musste. Nach verschlafenem Start und einem 1:4- Rückstand fingen sich die HWB`ler und konnten erstmals in der 21. Minute mit 9:8 in Führung gehen und diese Führung zum Halbzeitstand von 15:14 für die HWB halten. In einer teilweise sehr zerfahrenen Begegnung mit zahlreichen, ausgelassenen Großchancen, konnte man sich bis Mitte der 2. Halbzeit zum Zwischenstand von 25:21 für die HWB absetzen. Dann allerdings kam die Zeit des Gastgebers. Im Angriff der HWB ging gar nichts mehr und die HSG Baar legte zwei Minuten vor Schluss, trotz eines gut haltenden Ole Schwarz im Tor, der die HWB durch das vereiteln einiger Großchancen und Strafwürfe im Spiel halten konnte, zum Zwischenstand von 31:29 für die HSG Baar vor. Mit großem Kampfgeist schafften die HWB`ler noch den Ausgleich und hatten Sekunden vor Schluss auch noch den Siegtreffer auf der Hand, der allerdings das Tor verfehlte. Insgesamt eine gerechte Punkteteilung die dem Spielverlauf in einer zerfahrenen Begegnung gerecht wurde. Jetzt gilt es, sich auf das kommende Wochenende zu konzentrieren. Dort trifft man im letzten Heimspiel der Saison auf den TV Spaichingen, mit dem man nach der Auftaktniederlage noch eine Rechnung offen hat.

 

Es spielten: Ole Schwarz (Tor), Elias Abt (3), Nick Koch (3), Florian Lebherz (6), Manuel Lebherz (5), Luca Truisi (1), Julian Walter (13/3)

Kampfgericht: Elke Walter

Trainer: Tim Gebhardt und Rainer Walter

 

Bericht HWB-Frauen 2

 

Ihre Favoritenrolle gegen die HSG Frittlingen-Neufra konnte unsere 2. Frauenmannschaft am vergangenen Samstag nicht gerecht werden. Nach dem klaren 24:11 Vorspiel-Erfolg rechnete man sich bei der Auswärtsbegegnung mehr aus. Doch bereits in der Anfangsphase des Spieles wurde klar, dass  die Heimmannschaft die Revanche wollte. Mit schnell vorgetragenen Kontern lag unser Team bereits nach 5 Minuten mit 4:0 im Rückstand, doch beim 5:5 durch Linda Hinzen schien das Spiel für unsere Mannschaft in die richtige Richtung zu laufen. Doch die HSG konnte dann mit einem 3-Tore-Vorsprung in die Kabinen gehen. Beim 16:16 keimte dann abermals die Hoffung auf die Wende auf, doch die Schlussphase gehörte dann wieder der Heimmannschaft.

 

Es spielten: Sabrina Bardi (Tor) Nina Thomann;  Sophia Arlt 1; Christine Hotz ; Lena Merz 3; Jessica Bruske (Tor); Alexa Henkel; Linda Hinzen 5; Kim Schuhmacher 2; Sarah Zaminer; Daniela Schweiger 7; Valerie Schempp

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

Freitag, 29.01.16

 

Längenfeldhalle, Balingen

M-Pok, 20:15 Uhr, TV Weilstetten – HWB Wint-Bitz

 

Samstag, 30.01.16

 

Solweghalle, Trossingen

F-KLA, 14:30 Uhr, HSG Baar 3 – HWB Wint-Bitz

 

Sonntag, 31.01.16

 

Sporthalle, Bitz

qJE6+1, 10:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen

wJD-BK, 11:10 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal

wJB-BL, 12:25 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen

wJA-BL, 13:45 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen

mJA-BL, 15:25 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen

M-BK, 17:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – VfH Schwenn