Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

gJE4+1/2, HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß 2              0:2

wJC-BK, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl                      5:24

wJB-BK, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl                      8:17

mJB-BK, HWB Wint-Bitz – TV Aixheim                         21:30

 

F-BL, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl                         22:31

M-BL, HWB Wint-Bitz – TV Aixheim                             24:31

 

Bericht B-Jugend weiblich

… und wieder 3 Kranke und wieder sah es  kurz vor Spielbeginn noch so aus, als müsste unsere Mannschaft in Unterzahl spielen. Daher vielen Dank an Vanessa Felske, die sich zum Aushelfen überreden ließ und an Lorena Lanz, Katharina Hetsch und Natalie Bitzer von unserer CJw, die uns ebenfalls tatkräftig unterstützten. Unser Team konnte das Spiel bis zur 12.Minute und dem Stand von 5:5 offen gestalten, doch dann riss leider der Faden in unserem Angriffsspiel. Den Gegnerinnen gelang es dadurch bis zur Pause auf 6:9 davonzuziehen. Auch nach der Halbzeit änderte sich nicht mehr viel, unseren Mädels gelangen im Angriff nur noch 2 Tore. Das Spiel endete schließlich mit 8:17. Trotzdem Kopf hoch, die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft und sich nicht aufgegeben.

 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Hannah Kollmann, Lene Baumann (4), Kira Schadow (1), Nina Bücheler (3) Hannah Gühring , Vanessa Felske, Lorena Lanz, Katharina Hetsch, Natalie Bitzer

Trainer: Raphael Felske u. Uwe Schaudt

 

Bericht HWB-Herren

Schade, da war mehr drin! Herren 1 verlieren gegen den TV Aixheim mit 24:31.

Leider hielt die Krankheitswelle in unserem Team an, neben Spielmacher Aron Kern und Torwart Domi Lehmann fehlten auch unsere Außenspieler Steve Schuhmacher und Falco Rieger. Jedoch konnten sich aber Fabi Holzmann und Timo Schlagenhauf am Samstagabend wieder zum Dienst melden. Ungewohnt in der Sporthalle beim Berufsschulzentrum in Albstadt-Ebingen. Die Jungs kamen aber gut ins Spiel, beim 3:1 hatte in der 5. Minute hatte man noch weitere gute Chancen die Führung auszubauen. Durch viel Bewegung im Angriff und einer guten Wurfausbeute, sowie einem starken Simon Stüve im Tor waren wir bis zur 21. Minute auf Augenhöhe mit dem Tabellenzweiten aus Aixheim.
Unsere Abwehr zeigte eine gute Leistung, die Jungs investierten viel - nur verschenkte man dann im Gegenstoß oder durch zu frühe Abschlüsse leicht den Ball. So kamen die Gäste mit einer schnellen zweiten Welle zu einfachen Gegentoren. Auch mit etwas mehr Glück am heutigen Tag hätte der Abstand zur Pause geringer sein können – HZ 12:16.
Nichts desto trotz konnte man mit erhobenem Haupte in die Pause gehen, die Fehler waren bekannt, das Ziel klar und die Motivation hat auch gestimmt. Dementsprechend zeigten die Jungs auch gleich, dass man sie noch nicht abschreiben durfte. Durch eine starke Abwehrleistung und viel Engagement konnten wir in der 39. Minute zum 18:20 verkürzen. Leider kam nun auch etwas Hektik ins Spiel, leichte Ballverluste machte es dem Gegner wieder leicht zum Torerfolg zu kommen. Im Angriffsspiel hatten die Jungs auch gute Chancen, nun Stand dort aber der Torhüter richtig und konnte viele unserer Würfe parieren. Der 1:5 Lauf bis zur 45. Minute brachte den Aixheimern einen 6-Tore-Vorsprung ein und die Chancen auf einen Punktgewinn schwindeten. Dennoch ließen die Jungs den Kopf nicht hängen, kamen in der 51. Minute nochmal auf vier Tore ran zum Spielstand von 22:26. Jedoch fehlte dann auch unser breiter Kader um die Belastung zu verteilen, die Konzentration nahm ab und die Gäste spielten den Stiefel voll herunter. Der sieben-Tore-Vorsprung spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wieder. Endstand 24:31

Unser Team hat sich extrem gut präsentiert und dem Favorit viel abverlangt. Mit einer vollen Bank und etwas mehr Konzentration in den entscheidenden Phasen wären durchaus Punkte möglich gewesen. Darauf können die Jungs aufbauen. Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung!

Spielverlauf: 3:1, 6:6, 10:10, 12:16, 18:20, 19:25, 22:26, 24:31

Es spielte: Patrick Wolfer (Tor), Kevin Abelmann (1), Markus Hess (1), Johannes Rominger, Timo Schlagenhauf (5), Florian Rominger, Mathi Ebner, Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (4), Fabian Holzmann (7), Til Henkel (6, 5/4), Aron Kern (A), Fabian Zeh (B)

Zum nächsten Spiel geht es nach Rottweil zum Tabellendritten. Anpfiff am Samstag, den 04.02.2017 ist um 20:00 Uhr in der Doppelsprthalle. Wir sehen uns.


Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

Samstag, 04.02.17

in Aldingen, Sporthalle

mJD-KLA, 15:15 Uhr, TV Aixheim – HWB Wint-Bitz

 

in Stetten a.k.M, Alemannenhalle

M-KLB, 18:00 Uhr, TSV Stett./akM – HWB Wint-Bitz 2

 

in Rottweil/Neckar, Doppelsporthalle 1

M-BL, 20:00 Uhr, HSG Rottweil – HWB Wint-Bitz

 

Sonntag, 05.02.17

in Balingen, Kreissporthalle

gJE4+1/2, 12:30 Uhr, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl 2

gJE4+1/2, 13:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl 2

gJE4+1/2, 14:20 Uhr, HWB Wint-Bitz – HK Ostd/Geisl 2

 

in Rottweil/Neckar, Doppelsporthalle 2

mJB-BK, HSG Rottweil – HWB Wint-Bitz

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!