Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

wJD-BK, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                    27:0   

mJD-BK, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                    19:9

mJC-BK, JSG Rottweil – HWB Wint-Bitz                       31:20

wJA-BL, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                     14:20

M-BK, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                        34:22

 

Bericht der männlichen C-Jugend:


Same procedure as every weekend!

Am vergangenen Samstag trat unsere C-Jugend männlich auswärts beim Tabellenzweiten in der Doppelsporthalle in Rottweil an. Trotz der unterschiedlichen Tabellenlage wollten unsere Jungs dem Gegner ein Bein stellen und ärgern, um vielleicht das ein oder andere Pünktchen aus Rottweil zu entführen. Leider wurden diese Träume schnell zerstört, da nach einer 1:0 Führung die ersten 15 Minuten verschlafen wurden. Im Angriff spielte man Standhandball und in der Abwehr war man meist einen Tick zu langsam und die Rottweiler kamen immer wieder zu einfachen Toren. So stand es bereits nach gut 19 Minuten 3:13. Gegen Ende der Halbzeit gelang den Jungs im Angriff mehr. Parallel dazu aber schlief die Abwehr ein ums andere Mal und so konnten die Jungs den Vorsprung der Rottweiler um nur ein Tor bis zur Halbzeit verkürzen zum 8:17. Auch die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit gehörten nicht unseren Jungs. Diesmal fingen die HWB’ler sich aber rasch und kamen auf ein 13:20 heran. Die Abwehr stand gut, nur im Angriff wurden leichtfertig Chancen vergeben nach schönem Zusammenspiel, weshalb es nicht 16:20 stand. Und dies brach unseren Jungs leider das Genick und man ließ die Rottweiler wieder ziehen bis zum Endstand von 20:31.

Fazit: Leider wurde wieder gut die Hälfte der Spielzeit verschlafen und so hat ein Gegner wie Rottweil es sehr leicht schnell davonzuziehen. Trotzdem konnte man phasenweise zeigen, dass man auch mit stärkeren Gegner mithalten kann, leider noch nicht über 50 Minuten. Leider wurde die Luft auch durch keinen Auswechselspieler knapp, was sicherlich am Ende noch eine Rolle gespielt hat.


Es spielten: Alexander Grzywna, Maximilian Beck (7), Paul Schick (3), Felix Horn (Tor), Simon Bücheler (2), Helge Frey (8) und Tobias Weber

 

Bericht der weiblichen A-Jugend:


Auswärtssieg, Auswärtssieg sangen unsere Mädels im Jubelkreis nach dem Spiel in Sulz gegen die HSG Neckartal. Dabei haben sie fast nahtlos an das gute Spiel gegen die JSG RW angeknüpft. Trotzdem dass einige Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen in dieses Spiel gingen, erspielte man sich gleich zu Beginn eine 5:1 Führung. Doch die Gastgeberinnen gaben sich noch nicht geschlagen und verkürzten zum 7:5. Bis zur Pause hielten wir den 2-3 Tore-Vorsprung. Nach dem Wechsel hatte die Heimmannschaft den besseren Start und der HWB gelang bis zur 47. Minute nur ein Treffer durch Alina Walter. In dieser Phase schien das Spiel unserer Mannschaft zu kippen, ehe eine Auszeit und eine Umstellung der Abwehrformation das Team wieder in die Spur brachte. Mit 5 Treffern in Folge wurde der Grundstein zu einem letztendlich sicheren Sieg gelegt.


Es spielten: Tabita Schmidt (Tor) Lisa Füß; Sophia Arlt 2; Lina Gulde 7;

Alina Walter 7; Alexa Henkel; Saskia Schumann ; Rita Kern; Kim Gaiser 4; Josi Lanz; Nina Bücheler

 

Bericht der HWB-Männer 1:


Deutliche Niederlage gegen Neckartal
Einen rabenschwarzen Tag erwischten unsere Jungs am Sonntag Nachmittag in Sulz gegen die HSG Neckartal. Von den ersten Minuten an war klar, dass das ein extrem schweres Spiel geben wird. Leichte Ballverluste im Angriff und technische Fehler ließen den Gastgeber schon früh, sehr deutlich davonziehen. So stand es nach 10 Minuten 9:1 für die Hausherren. Unsere Abwehr stand viel zu offen, es gab keinen bzw. nur extrem wenig Kontakt zum Gegenspieler und verschlafen wirkten die Jungs auch. Im Angriff wurden mit der Zeit die einfachen Fehler eingestellt, die es den Gastgebern zu Beginn so leicht machten schnelle Tore zu erzielen. Unsere Herren fanden einfach nicht ins Spiel und waren im Angriff nicht konsequent genug um auch im 1 gegen 1 an der Abwehr der Neckartaler vorbei zu kommen. Halbzeit 20:10

In der Pause versuchten sich unsere Herren zu sammeln und in den zweiten 30 Minuten den Handball zu zeigen, den sie eigentlich spielen können. Doch auch dieses Vorhaben war nach der 37. Minute gescheitert, da die Gastgeber auf 27:11 erhöhten. In der Stadionhalle in Sulz hatte unsere Mannschaft schon immer schwer zu kämpfen - doch auch etwas Glück hätte unser Team brauchen können. Dennoch muss man auch sagen dass sich die Jungs nie aufgegeben haben auch wenn die Aussicht auf Punkte dahin war. Man ging mit Tempo in die zweite Welle, ließ die Köpfe nicht hängen und ackerte sich nochmal heran. Für unser junges Team (Durchschnitt 22,5 Jahre) ist das auch nicht selbstverständlich. Dennoch waren sie in diesem Spiel chancenlos. Doch auch aus so einer Niederlage werden sie lernen. Endstand 34:22

Spielverlauf: (8:1), (13:6), (16:8), (20:10), (26:11), (30:15), (33:21), (34:22)

Es spielte: Aron Kern (1), Fabian Zeh, Johannes Rominger, Timo Schlagenhauf, Simon Hohnwald, Stephen Schuhmacher (1), Falco Rieger, Alexander Maier, Lewin Schaudt (4), Til Henkel (7), Benjamin Höfer (2), Simon Stüve (Tor), Julian Walter (7/1), Dominic Lehmann (Tor)

Jetzt heißt es Mund abputzen, und noch zwei mal kräftig trainieren um im letzten Heimspiel der Hinrunde wieder zwei Punkte einfahren zu können. Kommenden Sonntag dürfen wir Frommern/Dürrwangen begrüßen. Dann heisst es endlich wieder: Harz in die Hände - Wochenende! Spielbeginn 17:00, Sporthalle Bitz

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:


Samstag, 05.12.15:


in Spaichingen, Sporthalle am Stadion

wJB-BL, 14:15 Uhr, TV Spaichingen – HWB Wint-Bitz

 

Sonntag, 06.12.15:


qJE6+1, 10:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar

wJA-BL, 11:10 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar

mJA-BL, 12:40 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar

M-KLB, 14:10 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt 3

F-BL, 15:45 Uhr, HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen

M-BK, 17:30 Uhr, HWB Wint-Bitz – TSV From-Dürrw