Ergebnisse:


wJB-BK TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz    21:16

F-KLA TSV Dunningen 2 – HWB Wint-Bitz 2  28:15

F-BK TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz    18:17

M-BK TSV Fromm-Dürrw – HWB Wint-Bitz    23:26


Die Spiele der mJC-BK und der gJE-BL-2 sind auf Grund von geschlossenen Hallen ausgefallen.



F-KLA

Die Dunninger Frauen 2 revanchierten sich für die in der Vorrunde erlittene Niederlage recht deutlich. Nach einem 0:3 Rückstand unserer Mannschaft konnte Christine Hotz auf 2:3 verkürzen, doch die Gastgeberinnen legten wiederum 3 Treffer vor. Dieser Vorgang wiederholte sich während des Spieles einige Male und unser Team verstand es in diesen Phasen nicht das Spiel zu drehen. Beim 14:16 durch die an diesem Tage beste Torschützin der HWB – Kim Schuhmacher (4) - schien alles noch möglich. Doch dann begann die Demontage unserer Abwehr und das 15:20 durch den 3. verwandelten 7m-Wurf von Kim war der letzte Treffer für unsere Mannschaft.

Es spielten: Sabrina Bardi (Tor), Nina Thomann; Sophia Arlt (3), Christine Hotz (2), Lena Merz, Jessica Bruske (Tor), Kim Schuhmacher (4), Elke Walter (1), Sarah Zaminer (1), Isabel Maier (2) und Sandra Martin (2)



F-BK

Eine Partie auf Augenhöhe sahen die Zuschauer am letzten Samstag in der Wehle-Sporthalle in Dunningen. Geprägt von starken Abwehrreihen auf beiden Seiten konnte sich während des gesamten Spiels keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. So trennte man sich zur Halbzeit mit einem Zwischenstand von 10:8. Am Anfang der zweiten Spielhälfte konnte sich die Heimmannschaft dann mit vier Toren absetzen. Wer nun glaubte, dass sich das Spiel zu Gunsten der Gastgeberinnen wenden würde sah sich getäuscht. Mit vier Kontertoren in Folge kämpften sich unsere Mädels auf den Ausgleich zum 14:14 heran und konnten nach einem weiteren Treffer in Führung gehen. Nach einer hitzigen Schlussphase mit einigen strittigen Entscheidungen des Schiedsrichters mussten sich unsere Mädels mit 18:17 geschlagen geben und damit die erste Niederlage der Saison einstecken.

Es spielten: Jana Gaiser (Tor), Miriam Hess (Tor), Marina Knupfer, Patrizia Hirt, Jana Dengler, Julia Rieber, Annika Kattanek, Kim Gaiser, Kiymet Tosun, Jessica Errico und Katrin Schempp

Trainer: Ivan Majstorovic

Kampfgericht: Alexander Maier



M-BK

Die HWB Herren begannen mit einer starken Abwehr und einem gut aufgelegten Michael Rossol im Tor, sodass gleich zu erkennen war wer hier unbedingt gewinnen wollte. Man brachte den Gegner aus Frommern-Dürrwangen so zu technischen Fehlern und man konnte sich dadurch auf 4:8 und 6:10 absetzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit schlichen sich dann auch Fehler beim HWB ein und man ging mit einer 12:15 Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann so wie die erste endete, mit vermehrt technischen Fehlern beim HWB. So kam es, dass ein 14:18 verspielt wurde und die Gastgeber den 18:18 Ausgleich erzielen konnten. Allerdings war dies der nötige Weckruf für unsere Männer und man setzte sich daraufhin wieder mit 18:20 und zwischenzeitlich 20:23 ab. Diesen Vorsprung gab man dann nicht mehr aus der Hand und man gewann das Spiel mit 23:26. Somit sicherten sich die HBW´ler 2 wichtige Zähler.

Es spielten: Michael Rossol (Tor), Matthias Ebner, Julian Walter (5/2), Fabian Holzmann (5), Timo Schlagenhauf, Bojan Ignjatovic (5), Daniel Fischer (1), Benjamin Höfer, Martin Holz (6), Fabian Zeh (1), Jan Müller (1), Stephen Schuhmacher (2) und Johannes Rominger