Nachträglicher Spielbericht vom Spieltag 20.012.2014


wJC-BK       TSV Dunningen – HWB Winteringen-Bitz                         10 : 19


Revanche für die Hinspielniederlage geglückt!


Mit gemischten Gefühlen fuhren wir nach Dunningen um das letzte Spiel des Jahres 2014 anzutreten, wollten wir uns doch für die Niederlage im ersten Spiel dieser Runde revanchieren. Und so baute sich etwas Druck in den Köpfen der Spielerinnen auf. Trotz allem kamen wir gut ins Spiel und konnten uns durch eine gute und sichere Abwehr schnell einen Vorteil erspielen. Dennoch hielt Dunningen immer dagegen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Zur Halbzeit stand es 6:7 für uns. Unsere Mädchen waren nun richtig warmgelaufen und auch im Kopf waren alle bereit, alles zu geben. Das spürte man auf dem Feld sofort. Hatten wir im Hinspiel noch den Beginn der 2. Halbzeit „verschlafen“ drehten wir nun den Spieß um. Die Motivation war unbändig und wir kämpften mit Vollgas. Lea und Siri gingen bis zur Schmerzgrenze und darüber hinaus. Und konnten so in hart umkämpften 1 zu 1 Situationen die entscheidenden Tore machen. Beide „Ninas“ trafen vom Kreis und unsere Abwehr hatte den nötigen Biss um immer wieder die Angriffe des Gegners entscheidend zu stören. So konnten wir unser Spiel durchziehen und uns auch auf der Anzeigetafel immer weiter absetzen. 

Wieder war es ein Sieg der Mannschaft und nicht von einzelnen. Auch wenn die Tore nur von wenigen geworfen wurden, war es die Gesamtleistung der Mannschaft die den Unterschied ausmachte. Jeder für jeden!! Auch, dass Kira nicht in der Porsche-Arena das Spiel des HBW anschauen wollte, sondern lieber mit ihrer Mannschaft spielte, dass Sina bei uns war, obwohl im Kreise ihrer Familie eine Hochzeit gefeiert wurde und Lene unser Spiel einer Familienfeier vorzog, verdient absoluten Respekt. Ein riesen Dank an das TEAM! Hier ist eine Mannschaft zusammengewachsen! 

Nun verabschieden wir das Jahr 2014 an der Tabellenspitze der Bezirksklasse und das Trainerteam kann sich nur bei allen Spielerinnen, Eltern, Verwandten und Freunden der C-Jugend weiblich für ein tolles Jahr bedanken. Allen ein frohes Weihnachtsfest und auf in ein neues erfolgreiches Jahr 2015!


Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lea Lorenz (8), Lene Baumann, Vanessa Felske, Hanna Heinzelmann, Kira Schadow, Sina Link, Siri Schaudt (7), Nina Bücheler (3), Nina Wienzek (1), Janina Abelmann und Hannah Kollmann

Trainer: Thomas Lorenz und Uwe Schaudt



Nachträgliche Spielberichte vom Spieltag 17.+18.01.2015


gJE-BLA-2

Am Samstag fuhren wir als klarer Favorit nach Meßstetten um gegen die Mädchen des HSG Fridingen/Mühlheim unsere nächsten 6 Punkte zu holen.

Als erstes zeigten unsere Jungs ihr können bei den Koordinationsübungen. Hier trumpften unsere Jungs richtig auf und zeigten beachtliche Leistungen. Nach dem 70:62 Sieg in der Koordination stellten wir uns dem Turmball. Hier zeigten sich die gegnerischen Mädchen eine hervorragende Abwehrleistung, so dass unsere Jungs kein Mittel gegen sie fanden. Zwar versuchten die Jungs es immer wieder aufs Neue, aber man konnte sich hier dennoch nicht durchsetzen. So verlor man deutlich

Leider mussten wir hier 2 Punkte abgeben und verloren es mit 10:5 deutlich.

Nach einer Pause wollten wir es den Mädchen dann im Aufsetzerball zeigen.

Und dies gelang auch. Alle spielten sehr gut miteinander und wir konnten die 2 Punkte mit einem deutlichen 19:6 Sieg heim holen. Am 21.02 treffen wir noch mal auf den HSG Fridingen/Mühlheim. Hier werden wir keine Punkte verlieren und uns den 1. Tabellenplatz wieder zurückholen  

Es spielten: Tim Gomaringer, Elias Enke, Fabian Leibfritz, Jonathan Lebherz, Antonio Kljajic, Paul Juraschek und Jakob Lebherz.



mJB-KLA

JGW Frommern/Streichen – HWB Winterlingen/Bitz 19:31

Mit einer spielerischen Glanzleistung holte man sich am Samstag einen Auswärts Sieg. Trotz flauem Gefühl im Magen, seitens des Trainerpaar, da der Gegner durch seinen Tabellenplatz stark einzuschätzen war. Doch von Anfang an nahm  unsere Mannschaft das Spiel in die Hand. Die Abwehr konnte fast alle Vorgaben der Trainer umsetzen, so dass der Angriff des Gegners frühzeitig unterbunden wurde. So konnte man sich ab der zehnten Minute Tor um Tor absetzen. Leider musste man ab der 22 Minute auf Helge verzichten, da er mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. So ging man mit einer 9:16 Führung in die HZ. 

In der zweiten HZ zeigte unsere Mannschaft ein noch besseres Abwehrverhalten. Es gab für den Gegner fast kein durch kommen und wenn doch war Ole zur Stelle. Unser Angriff kam jetzt auch immer besser ins Rollen. Durch die abgefangenen Bälle kam man immer wieder in den Konter, der mit einem Tor abgeschlossen wurde. So endete das Spiel mit einem nicht erwarteten Ergebnis.

Es spielten: Ole Schwarz (Tor), Jan Trauner (Tor), Jonas Broß (6/4) – Christian Sülzle (3), Magnus Schlagenhauf (1), Leon Baumann, Helge Frey, Dau (8), Lucas Maier (1), Elias Abt (5) und Leo Gulde (3) 

Trainer: Alwin Krause und Daniel Fischer 



mJA-BL

34:29 Niederlage beim Rückspiel der A- Jugend männlich in der Bezirksliga bei der HSG Albstadt!

Im ersten Spiel im Jahr 2015 wollten sich die HWB`ler für die Hinspiel Niederlage vor eigenem Publikum revanchieren. Unterstützt von den zahlreich mitgereisten Fans, allen voran die „Bitzer Südkurve“, die das Spiel zu einem Heimspiel machten, startete man hoch motiviert in die Begegnung. In den Anfangsminuten gelang es den HWB`lern leider nicht, das geplante umzusetzen. Durch viele technische Fehler und leichte Ballverluste im Angriff, konnte der Gastgeber einfache Tore erzielen und sich schnell zum Zwischenstand von 4:1 für die HSG absetzen. Angetrieben durch tolle Aktionen von Florian Lebherz, der besonders in der ersten Halbzeit glänzen konnte, gelang es der HWB, den Rückstand aufzuholen und beim Zwischenstand von 10:11 erstmals in Führung zu gehen. Dann aber schlichen sich wieder zu viele leichte Fehler ein und die HSG Albstadt konnte zum Halbzeitstand von 17:13 wieder vorlegen. Nach der Pause das gleiche Bild. Die HSG erhöhte den Vorsprung zum Zwischenstand von 21:14.

Wer nun glaubte, das Spiel sei entschieden, sah sich allerdings getäuscht. Mit großem Kampfgeist und einem bestens aufgelegten Sebastian Hetsch im Tor, konnte der Rückstand zum Zwischenstand von 23:20 verkürzt werden und die Wende lag im Bereich des Möglichen. Dies gelang leider nicht mehr. Zu viele vergebene Großchancen bremsten die Aufholjagd und man trennte sich zum Endstand von 34:29 für die HSG Albstadt. Eine Niederlage, die etwas zu hoch ausgefallen ist, zumal ein Sieg in greifbarer Nähe war. Nun gilt es, sich auf das nächste Spiel bei der TG Schömberg vorzubereiten und die Fehler zu analysieren und zu beheben. Nochmals einen herzlichen Dank an die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans.

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Simon Stüve (Tor), Zafercan Cakir, Moritz Degenhardt, Til Henkel (1), Simon Hohnwald (1), Aron Kern (5), Nick Koch, Florian Lebherz (8/1), Manuel Lebherz (2), Falco Rieger (2), Lewin Schaudt (3),  Julian Walter (7/2)

Trainer: Tim Gebhardt, Rainer Walter, Luca Truisi

Kampfgericht: Elke Walter



F-BK

Die Damen 1 der HWB stand an diesem Wochenende gegen den Tabellenletzten aus Rietheim-Weilheim vor einer lösbaren Aufgabe. Zwar ging die HSG schnell mit 1:0 in Führung, doch unsere Mädels konnten postwendend ausgleichen und bauten bis zur Halbzeitpause die Führung auf 13:3 aus. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sich unsere Mädels den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen und schafften es trotz einiger technischer Fehler sich an der Tabellenspitze zu behaupten.

Es spielten: Jana Gaier (Tor), Miriam Hess (Tor), Marina Knupfer, Sarah Rominger, Julia Rieber, Annika Kattanek, Kim Gaiser, Kiymet Tosun, Jessica Errico, Luana Errico, Patrizia Hirt, Jana Dengler und Sabrina Kienle

Trainer: Ivan Majstorovic



Spieltag 24.01.2015

mJC-BK JGW Fromm-Strei – HWB Wint-Bitz 25:32

wJA-BL JSG Rottweil - HWB Winterlingen-Bitz 18:20

mJA-BL, TG Schömberg – HWB Wint-Bitz 34:26



mJC-BK

Erster Sieg im neuen Jahr!!! Am vergangenen Sonntag konnte unsere C-Jugend männlich die ersten Punkte im neuen Jahr mit nach Hause nehmen. Aber alles von Anfang: Nach einer unglücklichen Niederlage zwei Wochen zuvor gegen Tabellennachbarn Hechingen, wollte man nun die ersten Punkte in 2015 im Auswärtsspiel gegen die JGW Frommern/Streichen holen, welche man schon im Hinspiel besiegen konnte. Dementsprechend startete man engagiert in die Partie und legte immer wieder auf ein bis zwei Tore vor. Leider schlich sich der Schlendrian Mitte der ersten Hälfte ein und die JGW glich aus und ging sogar mit vier Toren in Führung. Dieser Rückstand war kein Grund für die Jungs aufzugeben. Man wachte auf und ging zur Pause wieder mit einem Tor in Führung. Durch eine von Anfang an konzentrierte Angriffs- und Abwehrleistung wurde die Halbzeitführung Tor um Tor ausgebaut. So lag man schnell mit zehn Toren in Front und konnte diese Führung sicher über die Zeit zum 32:25 Auswärtssieg bringen.

Fazit: Zu Beginn sah es wieder nach einem traditionellen Sonntagmorgenspiel aus. Die Jungs belehrten die Trainer jedoch eines Besseren und holten verdient die zwei Punkte nach Hause.

Es spielten: Simon Bücheler (4), Helge Frey (6), Alexander Grzywna, Leo Gulde (15/2), Christian Hailfinger, Felix Horn (Tor), Ridvan Öztürk (1), Davide Vitulli (4/1) und Benedikt Weber (2) 

Trainer: Leon Baumann, Aron Kern und Julian Walter

Kampfgericht: Marco Reif



wJA-BL

Wiederum mit nur einer Wechselspielerin mussten wir das Auswärtsspiel in Rottweil bestreiten. Das 1:0 der Gastgeberinnen sollte jedoch trotz dieses Handicaps die einzige Führung für sie sein. Angeführt von Sophia Arlt (3) kamen wir über das 1:2 durch Kim (7) und Jana Gaiser (4) – die in diesem Spiel einfach zur Kreisläuferin umfunktioniert wurde – zur 5:1 Führung. Doch plötzlich war ein Bruch in unserem Spiel und die Heimmannschaft kam bis zur Pause auf 8:7 heran. Nach dem Wechsel legten wir immer wieder 3 Tore vor. Doch die Rottweilerinnen gaben nie auf und schafften immer wieder den Anschluss. Kurz vor Schluss beim Stand von 19:18 erlöste uns Christine Hotz mit ihrem Treffer zum 20:18 Endstand. Ein Lob an eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft!!!!

Es spielten: Tabita Schmidt (Tor); Sophia Arlt (3); Lena Merz (5); Kim Gaiser (7); Jana Gaiser (4); Alexa Henkel; Rita Kern und Christine Hotz (1)

Trainer: Werner Schick



mJA-BL

34:26 Auswärtsniederlage beim Rückspiel der A-Jugend männlich in der Bezirksliga bei der TG Schömberg!

Wer vorne keine Tore schießt und hinten zu löchrig in der Abwehr steht, kann kein Spiel gewinnen. Das dürfte die Erkenntnis aus dem Spiel am vergangenen Samstag in Schömberg sein. In einer Begegnung ohne größere sportliche Höhepunkte startete die HWB konzentriert und legte rasch zum Zwischenstand von 1:4 vor. Dieser Vorsprung glich der Gastgeber zum 7:7 aus, ehe die HWB`ler durch schöne Tore von Zafercan Cakir wieder auf 7:10 vorlegen konnte. Leider gelang es unserer Mannschaft nicht sich abzusetzen und man trennte sich zum Halbzeitstand von 15:16 für die HWB. Diese Führung sollte dann auch leider die letzte für die HWB in diesem Spiel sein. In einer zerfahrenen und teilweise recht ruppigen Begegnung gelang es den HWB`lern nicht, den körperlich sehr starken Kreisläufer und die entsprechenden Anspiele zu unterbinden und kassierten dadurch sehr einfache Tore. Zusätzlich wurden im Angriff zahlreiche Chancen leichtfertig vergeben, was zu dieser, leider auch in dieser Höhe verdienten, 34:26 Niederlage führte. Hoffen wir, dass die aktuelle Abschlussschwäche am kommenden Sonntag gegen die JSG Balingen/Weilstetten wieder abgestellt und damit der erste Sieg in 2015 eingefahren werden kann.

Es spielten: Sebastian Hetsch (Tor), Zafercan Cakir (5), Moritz Degenhardt, Til Henkel (3), Aron Kern (7), Florian Lebherz (2), Manuel Lebherz (1), Falco Rieger (2) und Julian Walter (6/3)

Trainer: Tim Gebhardt, Rainer Walter, Luca Truisi, Simon Hohnwald

Kampfgericht: Elke Walter



Vorschau

01.02.2015 in Bitz

mJD-BK, 10.00 Uhr HWB Wint-Bitz – JSG Bal.-Weilst2

wJC-BK, 11.15 Uhr HWB Wint-Bitz – TG Schwenn.

wJB-BK, 12.30 Urh HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß

wJA-BL, 15.20 Uhr HWB Wint-Bitz – VfH Schwenningen

mJA-BL, 13.50 Uhr HWB Wint-Bitz – JSG Bal.-Weilst2

M-BK, 17.00 Uhr HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal


Hallendienst:

1. Schicht (9.00 bis 14.15 Uhr): Timo Schlagenhauf, Kim Schuhmacher und Tamara Hartmann

2. Schicht (14.15 Uhr bis Ende). Sandra Knupfer, Stefan Landenberger, Skrollan Schwarz, Andreas Bitzer und Frank Kalenbach