Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

M-KLA, TSV Stett./akM – HWB Wint-Bitz 2                                                abgesagt

 

M-BK, TV Onstmettingen – HWB Wint-Bitz                                                17:18

 

 

 

Bericht der HWB-Herren 1

 

++ Herren 1 gewinnen das Rückspiel gegen den TV Onstmettingen knapp mit 17:18. ++

 

Unsere Jungs erwischten nicht den besten Start, die Abwehr war noch nicht kompakt genug und im Angriff fehlte der Zug zum Tor. So konnte der Gastgeber in der 8. Minute mit 6:2 verdient in Führung gehen. Doch nach und nach stellten sich unsere Herren in der Defensive besser an und wurden im Angriff konsequenter. So konnten wir das Spiel in der 18. Minute zum 6:7 drehen. In einem kampfbetonten und engen Spiel konnte sich bis zur Halbzeitpause kein Team einen gewissen Vorsprung erarbeiten. Die Möglichkeiten waren da, die Chancenverwertung allerdings zu gering. Auch die Abwehr war dann auf den Onstmettinger Angriff eingestellt. HZ 9:10

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten unsere Herren den besseren Start, bis zur 38. Minute konnten wir auf 10:14 davonziehen - doch nach zwei roten Karten innerhalb 46 Sekunden gegen uns und einer heißen Phase kam der TVO wieder ran konnte in der 49. Minute mit 16:15 sogar in Führung gehen. In einer extrem torarmen und engen Partie war es an Spannung kaum zu übertreffen. Wir konnten unsere Wurfausbeute leider nicht verbessern, waren in einigen Situationen auch überhastet oder zu nervös. Wir kämpften uns aber wieder ran und glichen in der 53. Minute zum 17:17 aus. Mit viel Engagement und Kampfgeist wollten unsere Jungs den Punkt mitnehmen, der TVO hatte in der letzten Spielminute noch eine Auszeit und die Chance auf den Siegtreffer. Nach einem technischen Fehler der Gastgeber wurde uns dann allerdings die Chance auf einen schnellen Gegenstoß 10 Sekunden vor Ende der Partie genommen. Die Folge war Disqualifikation für den Spieler und 7-Meter für unsere Herren. Bester Torschütze und Timo Schlagenhauf (8, 5/3) trat an und netzte zum 17:18-Siegtreffer ein.

 

Unsere Jungs sicherten sich so den dritten Sieg in Folge und wichtige Punkte im Abstiegskampf. In einem zerfahrenen Derby konnten wir, im Gegensatz zur Hinrunde, eine so enge Partie mal für uns entscheiden.

 

Trainerstimme: „Derby vom Feinsten! Hätte ich das vorher gewusst, dann hätte ich tagsüber den Kaffee weggelassen. 5 Zeitstrafen und 2 Rote Karten gegen uns. Wir fanden nie optimal ins Spiel, haben aber dennoch gewonnen. Den Sieg nehmen wir mit, eine Punkteteilung hätte den Spielverlauf besser beschrieben.“ Vielen Dank an alle Zuschauer und Fans für die Unterstützung!

 

Spielverlauf: (3:1), (6:2), (6:7), (9:10), (10:14), (15:15), (17:18)

 

Es spielte: Kevin Abelmann (3, 1/1), Markus Hess, Raphael Felske, Aron Kern (1), Fabian Zeh, Dominic Lehmann (Tor), Jan Müller (1), Timo Schlagenhauf (8, 5/3), Falco Rieger, Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (3), Leon Baumann, Christian Grzywna (2), Sebastian Kästle (1/0), Timo Keppeler (Coach)

 

Unsere Herren haben nächste Woche spielfrei, danach geht´s zum Tabellenführer TV Spaichingen. Anpfiff am Samstag, den 17.02. ist 19:30 Uhr.