Die Ergebnisse der vergangenen Wochenenden:

 

 

gJE4+1/1, HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Handball                                0:2

 

gJE4+1/1, HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Koordination                          0:2

 

gJE4+1/1, HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Parteiball                               0:2

 

mJD-KLA, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal                                             33:2

 

wJB-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal                                                 7:18

 

wJA-BL, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen                                           31:19

 

mJA-BK, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen                                          17:21

 

F-BL, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen                                               20:26

 

M-BK, TV Hechingen - HWB Wint-Bitz                                                     22:27

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wJD-BK, TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz                                              19:22

 

mJD-KLA, HSG Rottweil 3 – HWB Wint-Bitz                                             22:16

 

wJB-BK, HSG Rottweil  – HWB Wint-Bitz                                                  43:5

 

wJA-BL, TV Spaichingen – HWB Wint-Bitz                                              25:14

 

mJA-BK, HSG Rottweil 2 – HWB Wint-Bitz                                               34:19

 

M-KLA, HSG Baar 3 - HWB Wint-Bitz 2                                                   23:25

 

F-BL, HSG Rottweil – HWB Wint-Bitz                                                      30:23

 

M-BK, HSG Baar 2 - HWB Wint-Bitz                                                       33:28

 

 

 

Bericht der weiblichen D-Jugend  - TSV Dunningen

 

 

++Starke Mannschaftsleistung bringt verdienten Sieg in Dunningen++

 

 

 

Am vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim TSV Dunningen. Von Beginn an waren unsere Mädels hellwach und sehr konzentriert. Mit einer hervorragenden Abwehrleistung konnten wir uns über die Spielstände 2:2 und 5:10 einen sicheren fünf Tore Vorsprung zur Halbzeit erspielen. Halbzeitstand: 9:14
In der zweiten Halbzeit kam der TSV Dunningen jedoch stark zurück und wir waren meistens einen Schritt zu spät an Ball und Gegner. So konnte der TSV mit der Hilfe von fünf Strafwürfen über die Spielstände 12:14 und 14:17 in der 30. Minute zum 17:17 das erste Mal ausgleichen. In den letzten zehn Minuten war es ein Kampfspiel mit tollen Szenen auf beiden Seiten. Zuerst konnten wir uns wieder mit zwei Toren absetzen zum 17:19 dann glich Dunningen in der 35. Minute wieder aus zum 19:19. In der 38. Minute beim Stand von 19:20 dann die Spielentscheidende Situation. Unsere Torfrau Jule hielt einen weiteren Strafwurf. In den letzten zwei Minuten konnten wir durch unsere beiden besten Torschützen Barbara und Laura den Sack zu machen zum verdienten Sieg. Endstand: 19:22
„Super Leistung Mädels ihr habt erneut eine enge Kiste am Schluss für euch entschieden“ GANZ STARK

 

Es spielten: Jule Rist (Tor), Barbara Grzywna(9), Selina Koch, Linda Schöttke, Franziska Jaeger (3), Laura Munk(10), Lea Gauggel

 

 

 

Bericht der männlichen D-Jugend – HSG Neckartal

 

 

 

Am Sonntag bestritten wir unser nächstes Heimspiel gegen den HSG Neckartal. Von Anfang waren wir unseren Gegnern überlegen und haben in den ersten Minuten die Führung übernommen. Es gestaltete sich als leichtes Spiel für uns und wir haben die Chancen die wir hatten für uns genutzt. Fast jeder der Jungs hat ein Tor geworfen. Auch unser Torwart hat super Leistungen gebracht, denn er hat nur 2 Tore rein gelassen.
Endergebnis 33:2. Super Jungs, weiter so!

Es spielten:
Luca M. (10), Antonio K. (9), Leon G. (6), Dorian G. (2), Elias E. (2), Jonathan L. (1), Selim O. (1), Fynn G. (1), Leon G., Fabian L. (Torwart).

Trainer:
Josi L. und Kati K.

 

 

 

 

 

Bericht der weiblichen A-Jugend – TV Onstmettingen

 

 

Für das Lokalderby gegen den TV Onstmettingen hatten sich Spielerinnen und Trainer viel vorgenommen, ein Sieg musste her. Unsere Mädels kamen gut ins Spiel und konnten sich bereits nach 10 Minuten beim Stand von 6:2 einen leichten Vorsprung erspielen. Unsere Abwehr kam mit den Gegnerinnen gut zurecht und präsentierte sich aufmerksamer und deutlich konsequenter wie zuletzt. Daher konnte unser Team beim Stand von 16:9 den Vorsprung bis zur Halbzeitpause noch etwas ausbauen. In der 2. Halbzeit änderte sich am gesamten Spiel nur wenig. Die Gäste aus Onstmettingen kamen an diesem Tag nicht richtig ins Spiel und daher konnten wir einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg feiern. Das Spiel endete mit 31:19. Nun gilt es an diese Leistung anzuknüpfen, um das Rückspiel gegen den TV Spaichingen am nächsten Wochenende für uns entscheiden zu können.

 

 

 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lene Baumann (4), Siri Schaudt (4), Alina Walter (10),  Lina Gulde (7), Hannah Gühring (2), Kira Schadow, Lea Lorenz (2), Rita Kern (1) und Hannah Kollmann (1)

 

 

 

Trainer: Uwe Schaudt

 

 

 

Bericht der weiblichen A-Jugend – TV Spaichingen

 

 

Unser Auswärtsspiel in Spaichingen stand unter keinen guten Zeichen. Unser Team musste 2 verletzte Feldspielerinnen kompensieren und nachdem auch noch unsere Torhüterin kurzfristig abgesagt hatte war die Ratlosigkeit zunächst groß. Nach kurzer Beratung waren vier unserer Mädels bereit, sich die Spielzeit im Tor aufzuteilen. Vielen Dank an die furchtlosen Vier: an Kira, Hannah, Lea und Lina. Ihr habt couragiert angepackt und konntet mit einigen spektakulären Aktionen im Tor glänzen!  Doch nun zum Spiel. Bis zur 5. Minuten gelang es unseren Mädels noch mitzuhalten, leider konnten wir an diesem Tag aber den Gegnerinnen nicht wirklich lange Paroli bieten und so lagen wir bis zur Halbzeit bei Stand von 13:8 mit 5 Toren im Rückstand. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich am gesamten Spiel nur wenig. Die Gästegeberinnen kamen immer wieder mit Würfen aus der 2. Reihe zum Torerfolg. Das Spiel endete mit 25:14. Dennoch haben sich unsere Mädels als tolle und funktionierende Mannschaft präsentiert und eindrücklich bewiesen, dass bei uns Teamgeist vor Eigeninteresse steht. Den Verletzten wünschen wir eine gute und vor allem schnelle Besserung, ihr werdet dringend gebraucht.

 

 

 

Es spielten: Lene Baumann (1),  Alina Walter (4),  Lina Gulde (Tor/5), Hannah Gühring (Tor/1), Kira Schadow (Tor/1), Lea Lorenz (Tor/1), Lisa Füß (1) und Hannah Kollmann

 

 

 

Trainer: Raphael Felske und Uwe Schaudt

 

 

 

Bericht der HWB Ladys – TV Onstmettingen

 


++ Erneute bittere Niederlage für die HWB Ladys ++

Am vergangenen Sonntag trafen unsere Ladys vor heimischer Kulisse auf den Aufsteiger aus Onstmettingen.
Die ersten 20 Minuten waren klar auf der Seite der HWB. Erneut zeigten die Ladys eine bombenstarke Abwehr und auch im Angriff konnten schöne Tore erzielt werden. So sah es für die Mädels vielversprechend aus.
Bis zur 15. Minute konnten unsere Ladys einen Vorsprung von 5:2 aufbauen.
Dann kam jedoch ein Bruch ins Spiel. Die Abwehr stand nicht mehr kompakt und in Angriff zeigten sich unsere Ladys unsicher und ideenlos.
So erzielten die Gäste aus Onstmettingen in der 21. Minute den Ausgleich zum 8:8 und zogen Tor um Tor an den Mädels vorbei. Bis zur Halbzeit konnten die Ladys noch etwas dagegenhalten und so ging man mit einem 12:13 Rückstand in die Pause.
Nach der Halbzeit schafften es unsere Ladys nicht mehr im Spiel zu bleiben und die Gäste konnten zu einfache Tore erzielen.
In der Abwehr zeigten die Mädels phasenweise weiterhin ein gutes Spiel, im Angriff jedoch wieder zu viele Fehlpässe und überhastete Abschlüsse.
In den letzten 10 Minuten drehten die Ladys nochmal etwas auf, eine Niederlage war aber nicht mehr aufzuhalten.
So verlor man das 5. Spiel in Folge mit 20:26 und rutscht nun auf den letzten Tabellenplatz.

Es ist jetzt allerhöchste Zeit für die Ladys um aufzuwachen und ihr Können abzurufen!!!

Für die HWB spielten:
Jana Gaiser (Tor), Annika Kattanek, Patrizia Hirt 1, Alina Walter 4, Lina Gulde 1, Jana Roth 5, Kim Gaiser 2, Miriam Hess (Tor), Julia Rieber 1, Siri Schaudt, Luana Errico 2, Sophia Arlt, Katrin Schmepp 4

Trainer: Katja Maier, Alexander Maier

 

 

 

Bericht der HWB-Herren 1 – HSG Baar 2

 

 

Unsere Jungs wollten den positiven Schwung der letzten Woche mitnehmen und auch in Trossingen am Samstagabend punkten. Doch die ersten Minuten verliefen alles andere als glücklich für unsere Herren. Viele Würfe wurden unglücklich abgefälscht und fanden den Weg hinter die Linie. Im Angriff hatten wir noch etwas Wurfpech und auch noch nicht die Lösung gegen eine sehr offensive Abwehr der HSG Baar. So stand es nach 18 Minuten 10:4 für den Gastgeber. Nach und nach kamen unsere Herren nun besser ins Spiel, bis zum 14:8 in der 25. Minute stand auch langsam unsere Abwehr kompakt genug. Durch viel Arbeit und Willen gelang es sogar noch bis zum Ende der ersten Hälfte auf 15:13 zu verkürzen. 

 

 

 

Mit viel Bewegung ohne Ball und einer weiterhin kompakten Abwehr wollte man nach der Pause zum Gastgeber aufschliessen. Doch schnell waren wir wieder mit vier Toren zurück. Bester Werfer Timo Schlagenhauf mit 9 Toren und Lewin Schaudt (5) sowie die restlichen Jungs kämpften sich allerdings wieder bis auf zwei Tore heran. In der 46. Minute hatten wir auch die Chance auf den Anschlusstreffer, versäumten diesen allerdings durch leichte Ballverluste oder liegen gelassene Chancen. So konnte die HSG den Vorsprung wieder erhöhen und verwaltete diesen gekonnt. Am Ende wäre sicherlich mehr drin gewesen - aber im Rückspiel wissen unsere Jungs wo sie anknüpfen müssen. Endstand 33:28

 

 

 

Spielverlauf: (4:2), (8:4), (10:5), (14:8), (15:13), (18:14), (20:18), (23:19), (25:21), (27:24), (32:26), (33:28)

 

 

 

Es spielte: Kevin Abelmann (1), Markus Hess,  Raphael Felske (2 2/2), Aron Kern (4 2/1), Fabian Zeh, Johannes Rominger, Christian Grzywna (2), Timo Schlagenhauf (9), Dominic Lehmann (Tor), Jan Müller (1), Falco Rieger (3 3/2), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (5), Timo Keppeler (Coach)

 

 

 

Kommenden Sonntag ist Heimspiel! Anpfiff 17:00 Uhr gegen die TG Schömberg 2. für unsere Herren ein enorm wichtiges Spiel um aus dem Keller zu kommen. Wir hoffen auf eine gut gefüllte Bitzer Sporthalle!

 

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

 

 

Samstag, 11.11.2017

 

In Balingen, Längenfeldhalle

 

mJC-BK, 14:30 Uhr, JSG Bal-Weilst 2 – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Sonntag, 12.11.2017

 

In Bitz, Sporthalle

 

wJD-BK, 10:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt

 

wJA-BL, 11:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar

 

wJB-BK, 12:25 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar 2

 

F-BL, 13:45 Uhr; HWB Wint-Bitz – HSG Baar

 

mJA-BK, 15:20 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt 2

 

M-BK, 17:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – TG Schömberg 2

 

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!