Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

 

gJE4+1-Kom., HWB Wint-Bitz – HSG Rottweil                   0:2

 

gJE4+1-Kom., HSG Baar – HWB Wint-Bitz                       2:0

 

gJE4+1-Kom., HWB Wint-Bitz – HSG Rottweil                   0:2

 

gJE4+1-Kom., HSG Baar – HWB Wint-Bitz                        2:0

 

mJC-BK, HWB Wint-Bitz – JGW From-Strei                      abgesagt

 

wJC-BK, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen                    31:6

 

F-BL, HWB Wint-Bitz – TV Weilstetten 2                           23:23

 

M-BK, TV Aixheim 2 – HWB Wint-Bitz                               21:19

 

 

 

Bericht der weiblichen C-Jugend

 

 

+++ Deutlicher Heimsieg gegen den TV Onstmettingen +++

 

 

Am vergangenen Samstag spielten wir zu Hause gegen den TV Onstmettingen. Von Beginn an waren unsere Mädels hellwach und kamen gut ins Spiel. Mit einer bärenstarken Abwehr konnten sich die Mädels den Grundstein für ein souveränes Spiel legen. Von Anfang an waren die Mädels deutlich die stärkere Mannschaft auf dem Spielfeld. Im Angriff haben sie gemeinsam alles umgesetzt was im Training wochenlang geübt wurde. Mit einer neuen Taktik und das nutzen unsere Außenspieler konnte die Abwehr der TVO ausgetrickst werden und die Mädels konnten ein Tor nach dem anderen erzielen. Bis zum Ende der Halbzeit konnten sich die Mädels mit  11 Toren absetzten. Halbzeitstand 15:4

 

Im zweiten Durchgang sahen unsere Fans weiterhin ein super Spiel unsere Mannschaft. TOP Mannschaftsleistung, einer überragenden Franziska Jäger (12) und Laura Munk (11). So konnten wir den Sieg sicher einstecken mit einem souveränen Endstand von 31:6.

 

Spielverlauf: (2:1), (6:2), (13:4), (15:4), (19:4), (21:6), (25:6), (29:6)

 

Es spielten: Jule Rist (Tor), Franziska Jäger (12), Selina Koch (2), Linda Schöttke (2), Jule Heinzelmann, Tamara Matko, Laura Munk (11), Barbara Grzywna (2), Gina Maag (2), Nicole Blickle.  

 

 

 

Bericht der Männer I

 

 

+++ Herren 1 verlieren Topspiel knapp mit 21:19 gegen den TV Aixheim 2 +++

 

 

Unsere Jungs waren zu Beginn der Partie noch nicht wach genug. in einem kampfbetonen aber fairen Spiel schlichen sich viele technische Fehler und Fehlwürfe ein. Im Angriff fehlte uns das Selbstverständnis und die nötige Durchschlagskraft. So lagen wir schnell mit 5:2 in der 13. Minute zurück. Nach den ersten Minuten wachten unsere Jungs auf, arbeiteten sich bis zum 7:7 in der 24. Minute heran. Doch dann kam de Einbruch - bis zur Halbzeit konnte der TV so auf 12:7 davonziehen und in dieser Höhe verdient in die Pause gehen. Weitere Ballverluste und zu wenig Bewegung unserer Jungs war der Grund. (HZ 12:7)

 

Nach der Pause war allen bewusst, dass das nicht unmöglich ist aber dass sich einiges ändern muss. Die Herren standen hinten gut, und konnten bis zur 37. Minute den Vorsprung halten und durch eine gute Teamarbeit und schönen Treffern aus dem Rückraum ab dem 15:11 einen 0:5-Lauf hinlegen und somit in der 50. Minute sogar in Führung gehen. Die Partie war wieder komplett offen und bis zur Schlussminute eine enge Kiste. Dem TV fiel bis dahin im Angriff nicht mehr viel ein - uns fehlte dann in der entscheidenden Phase die nötige Coolnes Tore zu machen. Endstand 21:19

 

Spielverlauf: (5:2, 7:7, 12:7, 15:11, 16:17, 19:19, 21:19)

 

Es spielten: Florian Lebherz (3), Aron Kern (5), Fabian Zeh (1), Jan Müller, Timo Schlagenhauf (4), Luca Truisi, Falco Rieger, Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (1), Leon Baumann, Christian Grzywna (1), Til Henkel (4 1/1), Timo Keppeler (A), Stefan Schöttke (B), Dominic Lehmann (C), Alexander Maier (D)

 

Trainerstimme: "Katastrophale erste Hälfte, wir hatten eine sehr schlechte Chancenauswertung und viele technische Fehler. Schön dass es uns gelang den fünf Tore Rückstand in eine 16:17 und 18:19  Führung umzuwandeln. Der Kräfteverschleiß war aber einfach zu groß, Aixheim hat letztendlich verdient gewonnen. Lediglich Aron Kern konnte mit seinen fünf Treffern an diesem Tag eine gute Form abrufen. Die Niederlage ist schmerzlich, bringt das junge Team aber um einen weiteren Erfahrungswert weiter, jetzt gilt es sich aufzurappeln."

 

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

 

 

Samstag, 16.03.2019

 

 

 

in Dunningen, Wehle-Sporthalle

 

mJC-BK, 15:20 Uhr, TSV Dunningen- HWB Wint-Bitz

 

wJC-BK, 16:40 Uhr, TSV Dunningen – HWB Wint-Bitz

 

F-BL, 18:15 Uhr, TSV Dunningen – HWB Wint Bitz

 

 

 

in Onstmettingen, Raichberghalle

 

wJA-BK, 12:15 Uhr, TSV Onstmettingen – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Sonntag, 17.03.2019

 

 

 

In Trossingen, Solweghalle

 

gJE4+1-Kom, 13:30 Uhr, HSG Rottweil - HWB Wint-Bitz              Koodination

 

gJE4+1-Kom, 14:00 Uhr, HWB Wint-Bitz - HSG Baar                   Koodination

 

gJE4+1-Kom, 15:00 Uhr, HSG Rottweil- HWB Wint-Bitz               Handball

 

gJE4+1-Kom, 15:30 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Baar                  Handball

 

 

 

in Spaichingen, Schillersporthalle

 

M-BK, 11:25 Uhr, TSV Balgheim – HWB Wint-Bitz

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!