Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

mJC-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal                                                  8:33

 

wJD-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß                                                22:10

 

mJA-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Hoss-Meß                                                 8:29

 

wJB-BK, HWB Wint-Bitz – TSV Dunningen                                                 7:26

 

wJA-BL, HSG Rottweil – HWB Wint-Bitz                                                   abgesagt

 

 

 

M-KLA, TV Spaichingen 2 – HWB Wint-Bitz 2                                         abgesagt

 

F-BL, HWB Wint-Bitz – TV Weilstetten 2                                                   28:22

 

M-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf                                                     29:22

 

 

 

Bericht der weiblichen D-Jugend

 

+++ Starker Auftritt bringt hochverdienten Sieg gegen die HSG Hossingen-Meßstetten +++

 

Am Samstag bestritten wir unser Heimspiel gegen die HSG Hossingen-Meßstetten. Unsere Mädels waren von Beginn an hellwach und begannen sehr stark. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung und sicherem Passspiel nach vorne setzten wir uns schon nach 5 Minuten mit einem vier Tore Vorsprung zum 5:1 ab. In den folgenden Minuten der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft. Wir konnten uns über die Spielstände 6:2 und 10:3 eine sichere sechs Tore Führung bis zur Pause erspielen. Halbzeitstand: 13:7
Auch in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel unserer Mädels. Trotz ein paar Problemen und technischen Fehlern im Aufbauspiel konnte uns die HSG nichts entgegensetzen. Über die Spielstände 16:7 und 17:10 konnten wir am Ende das Spiel souverän und hochverdient gewinnen. Endstand: 22:10

 

Es spielten: Jule Rist (Tor), Barbara Grzywna (5), Selina Koch, Linda Schöttke (4), Franziska Jaeger (2), Laura Munk (10 2/2), Lea Gauggel (1), Linnea Schwarz; Gina Maag.

 

 

 

Bericht der HWB Ladys

 

+++ HWB-Ladys besiegen den Tabellendritten TV Weilstetten 2 mit 28:22 +++

 

Am vergangenen Samstagabend konnten unsere HWB-Ladys in heimischer Bitzer Sporthalle gegen den Tabellendritten TV Weilstetten 2 einen enorm wichtigen Sieg einfahren.

 

Hochmotiviert und hochkonzentriert starteten unsere Ladys in die Partie und konnten vor allem dank einer in der Anfangsphase stark aufspielenden Lina Gulde schnell mit 3:1 in Führung gehen. Nun wachten auch die Gäste auf und wurden zunehmend stärker und konnten beim 5:5 in der 15. Spielminute den Ausgleichstreffer erzielen.

 

Doch unsere Ladys ließen sich davon nicht beeindrucken und legten nochmals eine Schippe drauf. Dank einer hervorragenden Abwehrarbeit, einer starken Torhüterin Miriam Hess im Rücken und schönen Aktionen im Angriff konnten unsere Ladys wieder in Führung gehen und diese bis zur Halbzeit auf 15:10 ausbauen. In den letzten zehn Spielminuten der ersten Halbzeit waren es vor allem unsere Annika Kattanek am Kreis und unser Youngstar Siri Schaudt am sieben Meter Punkt, die einen Ball nach dem anderen eiskalt im gegnerischen Tor einnetzten.

 

Auch in der zweiten Halbzeit eines sieben-Meter-lastigen-Spiels (insgesamt 15) ließen unsere Ladys den Gästen absolut keine Chance. Wir stellten weiterhin eine bombenstarke Abwehr und auch im Angriff gelangen immer und immer wieder schöne Treffer. So stand am Ender der Partie ein verdienter 28:22-Sieg für unsere Ladys auf der Anzeigetafel. Durch diesen enorm wichtigen Sieg konnten unsere Ladys den letzten Tabellenplatz verlassen und die rote Laterne an den TV Onstmettingen abgeben. Ladys, das war spitze!

 

Und endlich stand am gestrigen Samstagabend nach einer kurzen Babypause wieder unser Roadrunner Kiymet Tosun auf der Platte und zeigte – als wäre sie nie weggewesen - eine sehr starke Leistung. Herzlich Willkommen zurück im Ladysteam!

 

 

 

Für die HWB spielten: Jana Gaiser (Tor), Miriam Hess (Tor), Annika Kattanek (8/2), Patrizia Hirt (2), Lina Gulde (5), Kiymet Tosun (1), Kim Gaiser, Julia Rieber (4), Alexa Henkel (2), Sophia Arlt (1), Katrin Schempp und Siri Schaudt (5/3).

 

Trainerteam: Alexander Maier, Markus Hess und Aron Kern.

 

Nächste Woche Samstag treffen unsere Ladys auswärts auf den erstplatzierten der TG Schömberg. Anpfiff ist um 18:15 Uhr. Über zahlreiche Zuschauer würden sich unsere Ladys sehr freuen.

 

 

 

Bericht der HWB-Herren 1

 

+++ Ouuu ja! Klarer 29:22-Sieg unserer Herren gegen die HSG Frittlingen/Neufra! +++

 

Ab den ersten Minuten dominierten unsere Herren das Spiel, Simon Stüve und die kompakte Abwehr der Herren hielten das Tor bis zur 11. Minute dicht. Nach dem 4:1 unserer Jungs kamen die Gäste besser ins Spiel, wir hatten im Angriff nicht mehr die notwenige Durchschlagskraft und waren in der Rückwärtsbewegung etwas zu langsam. So konnte die HSG in der 23. Minute zum 8:7 aufschliessen. Mit mehr Bewegung im Angriff und schönen Spielzügen setzten sich unsere Herren aber trotzdem noch bis zur Halbzeit mit 12:8 ab.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte und einem 4-Tore-Lauf von unserem erneut besten Torschützen Christian Grzywna (7) konnten wir direkt den Vorsprung auf 17:10 in der 36. Minute erhöhen. Mit einer konsequenteren zweiten Welle wollten unsere Jungs mehr Dampf machen. Durch viele Wechsel hatten wir die komplette Spielzeit über genug Kräfte. Auch die Abwehr konnte an die zuvor gezeigte Leistung anknüpfen und machte es den Gästen enorm schwer zum Torerfolg zu kommen. In einer sehr fairen Partie mussten wir nur vier Minuten in Unterzahl spielen. Somit konnten wir auch im Angriff entsprechend wechseln und ließen bis zum Ende der Partie nichts mehr anbrennen. Von der HSG kam nicht mehr viel Gegenwehr, somit gewannen wir hochverdient mit 29:22 und konnten die HSG nun hinter uns lassen.

 

Trainerstimme: „Sagenhafte Teamleistung - dickes Lob an die Jungs!“

 

Spielverlauf: (4:0), (7:6), (10:7), (12:8), (17:10), (19:14), (23:16), (26:19), (29:22)

 

Es spielten: Kevin Abelmann (3 2/2), Markus Hess, Raphael Felske, Aron Kern (6), Fabian Zeh (1), Dominic Lehmann (Tor), Jan Müller (2), Timo Schlagenhauf (2), Falco Rieger (2), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (6), Leon Baumann, Christian Grzywna (7), Timo Keppeler (Coach)

 

Vielen Dank allen Fans und Helfern! Kommendes Wochenende ist Spielfrei, genug Zeit um sich schon auf das schwere Rückspiel gegen den TV Onstmettingen am Samstag, den 03.02.2018 um 19:00 Uhr in der Raichberghalle vorzubereiten.

 

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

Samstag, 27.01.18

 

in Meßstetten, Heuberghalle

 

mJA-BK, 16:00 Uhr, Hoss-Meß – HWB Wint-Bitz

 

 

 

in Schömberg, Sporthalle

 

F-BL, 18:15 Uhr, TG Schömberg – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Sonntag, 28.01.2018

 

in Schömberg, Sporthalle

 

wJD-BK, 14:15 Uhr, TG Schömberg – HWB Wint-Bitz

 

wJA-BL, 17:00 Uhr, TG Schömberg – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!