Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

mJD-KLA, TV Spaichingen 2 – HWB Wint-Bitz                                          24:20

 

mJC-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Albstadt 2                                                12.23

 

mJA-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Baar 2                                                      23:42

 

wJA-BL, HWB Wint-Bitz – TV Spaichingen                                                 28:30

 

F-BL, TV Weilstetten 2 – HWB Wint-Bitz                                                   30:28

 

M-KLA, HWB Wint-Bitz 2 – HSG Rottweil 3                                                12:38

 

M-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Rottweil 2                                                     19:31

 

 

 

Bericht der männlichen D-Jugend

 

 

 

Am Samstag ging es für unsere D Jugend ab nach Spaichingen zum Spiel gegen TV Spaichingen 2. Alle waren gut drauf und so startete das Spiel mit 8 Spielern und zwei Trainerinnen. Gleich von Anfang an fielen im Minutentakt die Tore und wir konnten nur immer wieder versuchen aufzuschließen. So waren immer wieder Anschlußtreffer zu verzeichnen und die zahlreichen Trefer von Luca Maier, Leon Götz und Antonio Kljajic, verkleinerten den Abstand immer wieder zum TV Spaichingen, doch selbt der 3-Toreabstand ließ sich nicht ausbauen und wir mussten und am Schluß mit 24:20 geschlagen geben.

 

Die Trainerinnen der D Jugend männlich

 

 

 

Bericht der männlichen C-Jugend

 

 

 

Am Sonntagmorgen war die Bitzer Halle noch leer und so langsam, einer nach dem anderen, trudelte in der Halle ein. Geschwächt durch einige Krankheitsausfälle und manche noch sehr müde begannen wir uns warm zu laufen und pünktlich um 10:00 startete das Spiel gegen den HSG Albstadt 2. Leider war unser Torwart krank und so wurde für die Erste Halbzeit Tim Wendel im Tor platziert und in der zweiten Halbzeit teilten sich Selim Bozkurt und Tim Lorenz diesen Job. Hier muss auch nochmals ein Lob ausgesprochen werden, sie haben diese Aufgabe sehr gut wahrgenommen. Gestartet mit einem Tor in Führung, dachten wir das könnte heute evtl. klappen, dann nahm das Spiel seinen Lauf. Irgenwie wollte der Rhytmus nicht passen und die Mannschaft fand in der ersten Spielhälfte einfach nicht zueinander, so dass es zur Halbzeit schon 4:11 gegen uns stand. In der zweiten Halbzeit machte es dann Klick und das Zusammenspiel war so wie man es sich vorstellt, der Gegener wurde aber ebenfalls wach und trotz der Treffer von Leon Götz, Niklas Schulz, Jamie Errico, Tim Lorenz und Tim Wendel, mussten wir uns mit 23:12 geschlagen geben

 

Die Trainer der C Jugend männlich

 

 

 

 

 

Bericht der weiblichen A-Jugend

 

Im vierten Saisonspiel musste sich unsere A-Jugend, nach einer torreichen Begegnung gegen den TV Spaichingen, geschlagen geben. Nach anfänglichem Abtasten konnte sich keines der beiden Teams deutlich absetzen. Unsere Defensive hatte deutliche Mühe und so kamen unsere Gegnerinnen immer wieder zu Torchancen, die auch konsequent genutzt wurden. Daher konnte das gegnerische Team beim Stand von 11:13 mit einem leichten Vorsprung in die Halbzeitpause gehen. In der 2. Halbzeit änderte sich an unserem Spiel leider zu wenig. Es gelang uns einfach an diesem Tag nicht, die Abwehr nachhaltig zu stabilisieren. Trotzdem konnten unsere Mädels gut mithalten und mit einem starken Angriff die Schwächen in der Abwehr ausgleichen. Die Zuschauer verfolgten ein bis zuletzt spannendes  Spiel, an dessen Ende unsere Gäste die Nase leicht vorne hatten. Fazit: Mit einer etwas konsequenter gespielten Abwehr hätte dieses Spiel auch gewonnen werden müssen und trotz Niederlagen eine bis zum Schluss tolle Kampf- und Teamleistung unserer Mannschaft.  Ein verdienter, wenn auch eher glücklicher Sieg für unsere Gäste aus Spaichingen.

 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lene Baumann (1), Siri Schaudt (6), Alina Walter (7),  Lina Gulde (6), Ulla Herrmann, Nina Bücheler (1), Hannah Gühring (4), Kira Schadow, Lea Lorenz (2) und Hannah Kollmann (1)

 

Trainer: Raphael Felske u. Uwe Schaudt

 

 

 

Bericht der HWB Ladys

 

Bittere Auswärtsniederlage für unsere HWB Ladys!

Am vergangenen Sonntag reisten unsere HWB-Ladys zum Auswärtsspiel nach Balingen. Hier ging es gegen die Gastgeberinnen des TV Weilstetten um Punkte. Beide Mannschaften starteten hochkonzentriert in die Partie und der Kampfgeist war bei beiden Teams deutlich zu spüren. Nach dem Auftakttor durch unsere gut aufgelegte Alina Walter konnten sich die Gastgeberinnen zunächst leichte Vorteile erspielen und gingen beim Stand von 6:3 erstmals mit drei Toren in Führung. Unsere Ladys zogen nach und durch eine aggressive und kompakt stehende Abwehr und einer an diesem Tag bombenstarken Keeperin Miriam Hess im Rücken, holten wir Tor um Tor auf und drehten zur Halbzeit den drei Tore Vorsprung zu unseren Gunsten zum Stand von 12:15. Hier war es vor allem Lina Gulde, die einen Rückraumwurf nach dem anderen verwandelte. Auch in Halbzeit zwei bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch. Beide Teams schenkten sich absolut nichts und kämpften um jeden Ball. Durch tolle Aktionen im Angriff (u. a. von unserer gut aufgelegten Patrizia Hirt) und eine kämpferisch starke Abwehr blieben unsere Ladys bis zur 48. Spielminute zunächst am Drücker. Hier konnten die Gastgeberinnen erstmals wieder den Ausgleich zum 24:24 erzielen. Der Endspurt der Partie war an Spannung nicht zu überbieten und beide Mannschaften wollten deutlich spürbar als Sieger vom Platz gehen und gaben zu keiner Zeit auf! Leider lag das Glück am Ende auf Seiten der Gastgeberinnen und unsere Ladys mussten sich nach einer klasse Partie mit 30:28 geschlagen geben!


Ladys - Köpfe nicht hängen lassen! Alle Spielerinnen haben eine tolle Leistung abgerufen und beim nächsten Spiel liegt das Glück auf unserer Seite!

Für die HWB spielten: Miriam Hess (Tor), Jana Gaiser (Tor), Alina Walter (7), Lina Gulde (5), Jana Roth (5/3), Luana Errico, Alexa Henkel (1), Sophia Arlt, Julia Rieber, Siri Schaudt (1), Katrin Schempp (2), Patrizia Hirt (5), Kim Gaiser (2)

Trainer: Katja und Alexander Maier

Am kommenden Sonntag ist Derby-Time! Unsere Ladys empfangen hier den Lokalrivalen und Aufsteiger des TV Onstmettingen! Es ist sicherlich eine spannende Partie und ein offener Schlagabtausch zu erwarten! Seid dabei und unterstützt unsere Ladys in ihrem Heimspiel. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Sporthalle in Bitz!

 

Bericht der HWB-Herren 1

 

In diese Partie starteten die Jungs der HWB erstmalig mit einer neu ausgerichteten 6:0 Abwehr.  Die Gäste der HSG Rottweil setzten sich über den Spielstand von 1:1 auf 1:3 in der 6 Minute ab. Mit viel Einsatz gelang es diesen Vorsprung in der 12 Minute zum 5:5 zu egalisieren. Eine Torflaute auf HWB Seite nutzen die Gäste aus Rottweil aus und zogen bis zu 22 Minute auf 6:13 Tore davon. Nach dem Seitenwechsel beim 9:15, gelang es der HWB durch drei Tore in Folge auf vier Tore zum 12:16 zu verkürzen. Leider verletzte sich in dieser Phase unser stark aufspielender Falco Rieger und über die Spielstände von 12:19 und 15:28 zogen die fair spielenden Gäste auf 16:30 davon. Durch den guten Einsatzwillen in den letzten Spielminuten gelang es unseren HWB Jungs das Ergebnis noch etwas freundlicher zu gestalten.

 

Trainerstimme: “Wir gratulieren dem Vorjahresmeister zum Sieg. Ganz so deutlich wie das Endergebnis hat sich die Niederlage in der Halle gar nicht angefühlt. Selbstverständlich ist unsere neu eingeführte “defensive“ 6:0 Abwehr noch nicht ausgereift, aber vom Ansatz her passt es. Wir konnten im Angriff viele schöne Aktionen sehen, unsere Wurfquote mit 43 % wollen wir zukünftig noch verbessern. Lob an die Mannschaft, trotz der drohenden Niederlage blieb sie gegenüber dem Gegner, den Schiedsrichterinnen und sich selbst immer sehr diszipliniert und kämpften bis zum Schlusspfiff. Hierauf kann aufgebaut werden! Danke auch an die zahlreichen Fans die zu jeder Zeit hinter unserer Mannschaft standen.

 

Kevin Abelmann (2), Markus Hess (2), Raphael Felske, Aron Kern (3), Johannes Rominger, Christian Grzywna (1), Timo Schlagenhauf (6), Dominik Lehmann (Tor), Jan Müller (2), Sebastian Kästle, Falco Rieger (3), Leon Baumann, Simon Stüve (Tor), Trainer Timo

 

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

Samstag, 28.10.17

 

in Hechingen, Kreissporthalle

 

M-BK, 19:30 Uhr, TV Hechingen – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Sonntag, 29.10.2017

 

in Schömberg, Sporthalle

 

gJE4+1/1, 10:00 Uhr,  HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Handball

 

gJE4+1/1, 10:30 Uhr,  HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Koordination

 

gJE4+1/1, 11:50 Uhr,  HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf Parteiball

 

 

 

in Bitz, Sporthalle

 

mJD-KLA, 11:20 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal

 

wJB-BK, 12:30 Uhr, HWB Wint-Bitz – HSG Neckartal

 

wJA-BL, 13:50 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen

 

mJA-BK, 15:20 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen

 

F-BL, 17:00 Uhr, HWB Wint-Bitz – TV Onstmettingen

 

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!