Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

wJD-BK, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                                                 10:10

 

wJB-BK, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                                                 abgesagt

 

wJA-BL, HSG Ob Linzgau – HWB Wint-Bitz                                               19:26

 

mJC-BK, HWB Wint-Bitz – JGW From-Strei                                                20:32

 

 

M-KLA, HWB Wint-Bitz – TSV Balgheim                                                    abgesagt

 

F-BL, 17:00 Uhr, HSG Neckartal – HWB Wint-Bitz                                     22:20

 

M-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Riet-Weil 2                                                   24:23

 

 

 

Bericht der weiblichen A-Jugend

 

Am Sonntag reiste unsere weibliche A-Jugend nach Meßkirch, um das Rückspiel gegen die HSG Oberer Linzgau zu bestreiten. Unserem Team gelang das erste Tor und bis zur Halbzeit konnten sich unsere Mädels einen Vorsprung von 4 Toren erkämpfen. Halbzeitstand: 9:13. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber wieder besser ins Spiel und konnten bis zu 45. Minuten bis auf einen Treffer aufschließen. Nach diesem Weckruf gingen unsere Mädels viel konzentrierter ans Werk. Die Abwehr stand gut und ließ nur noch 2 Gegentreffer zu und im Angriff gelangen uns viele, auch schnelle Tore. Letztendlich konnten wir dank diesen stark gespielten letzten 15 Minuten das Spiel für uns entscheiden. Mit 10 erzielten Toren, allein 9 davon in der 2. Halbzeit erwischte unsere Lina Gulde wieder einen besonders guten Tag. Den mitgereisten Zuschauern konnte ein munteres Spiel geboten werden, das mit 19:26 und einem verdienten Auswärtssieg endete.

 

Es spielten: Hanna Heinzelmann (Tor), Lene Baumann (1), Alina Walter (7), Lina Gulde (10), Siri Schaudt (5), Nina Bücheler (1), Hannah Gühring (2), Lisa Füß und Kira Schadow

 

Trainer: Raphael Felske u. Uwe Schaudt

 

 

 

Bericht der HWB-Herren 1

 

++ Herren 1 holen Big Points gegen die HSG Rietheim-Weilheim 2! Endstand 24:23 ++

 

Von der ersten Minuten an waren unsere Jungs fokussiert und voller Spielfreude. So gingen wir direkt in der 6. Minute mit 4:0 in Führung. Eine gute Abwehrleistung und viel Engagement sowie einem gut aufgelegten Keeper Domi Lehmann machte es dem tabellenfünften aus Rietheim-Weilheim schwer. Nach und nach kamen die Gäste besser ins Spiel, unsere Abwehr war nicht mehr ganz so schnell auf den Beinen und ab und zu etwas zu spät dran. Bis zum 9:4 in der 17. Minute konnten wir den Vorsprung hoch halten, taten uns dann aber im Angriff schwerer. Der letzte Pass oder die Konsequenz im Abschluss waren nicht mehr wie zu Beginn. So schossen wir in den letzten 11 Minuten der ersten Hälfte nur zwei Tore. Dennoch konnten wir mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Pause gehen. HZ 11:9

 

Nach der Pause starteten die Jungs um Coach Timo Keppeler und dem neu ins Team gekommene Co-Coach Stefan “Schak” Schöttke gut, ließen aber die Gäste in der 37. Minute zum ersten mal zum Ausgleich kommen. Jedoch ließen sich unsere Herren nicht verunsichern, spielten ihr Ding weiter durch und konnten den zahlreich erschienenen Zuschauern ein spannendes Spiel bieten. Im Kollektiv verteidigten unsere Herren, so kassierten wir auch nur eine Zeitstrafe im gesamten Spiel. Allerdings durften die Gäste neun mal an die 7-Meter-Linie. Davon gingen sieben ins Netz. Unser bester Torschütze Timo Schlagenhauf mit 10 Treffern erwischte erneut einen Sahnetag. Bis zum 18:18 in der 48. Minute blieb die HSG dran, mit einem zwischenzeitlichen 21:18-Vorsprung setzten wir uns in der 52. Minute aber wieder ab. In einer bis zum Schluss packenden Partie ließen wir die HSG nie in Führung gehen, allerdings in der 59. Minute wieder auf ein Tor rankommen. Mit einer gut getimten Auszeit und der richtigen Ansprache hatten unsere Jungs dann die nötige Coolness, die Zeit voll herunterzuspielen und am Ende verdient als Sieger auf dem Platz zu stehen. Endstand 24:23

 

Nach der 27:16-Niederlage im Hinspiel setzten unsere Jungs ein fettes Ausrufezeichen mit dem dritten Heimsieg in Folge in 2018 konnten wir nun auch in der Tabelle am TVO vorbeiziehen und stehen mit 10:16 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

 

Trainerstimme: “Über das Kollektiv haben wir das Spiel dominiert. Irgendwie lag es in der Luft, dass wir für eine solche Überraschung bereit sind. Für uns sind dies Big Points, ganz starke Teamleistung! Die Zuschauer haben uns durch ihre Unterstützung sehr geholfen, recht herzlichen Dank dafür!”

 

Spielverlauf: (4:0), (8:4), (10:6), (11:9), (14:14), (18:18), (21:18), (22:21), (24:23)

 

Es spielte: Kevin Abelmann, Markus Hess (1), Raphael Felske, Aron Kern (2), Fabian Zeh (1), Dominic Lehmann (Tor), Jan Müller (2), Timo Schlagenhauf (10 5/4), Falco Rieger (4), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (1), Leon Baumann, Christian Grzywna (3), Timo Keppeler (A), Stefan Schöttke (B), Sebastian Kästle (C)

 

Vielen Dank an alle Zuschauer und Fans fürs Kommen und Unterstützen!

 

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

 

Samstag, 03.03.18

 

in Talheim, Hohenlupfen-Sporthalle

 

mJA-BK, 14:15 Uhr, HSG Baar 2 – HWB Wint-Bitz

 

 

 

in Rottweil, Doppelsporthalle

 

M-BK, 18:20 Uhr, HSG Rottweil 2 – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Sonntag, 04.03.18

 

in Schömberg, Sporthalle

 

gJE4+1/1, 10:00 Uhr, HSG Fritt-Neuf – HWB Wint-Bitz                 Handball

 

gJE4+1/1, 10:30 Uhr, HSG Fritt-Neuf – HWB Wint-Bitz                 Koordination

 

gJE4+1/1, 11:50 Uhr, HSG Fritt-Neuf – HWB Wint-Bitz                 Parteiball

 

wJB-BK, 16:00 Uhr, TG Schömberg – HWB Wint-Bitz

 

 

 

in Albstadt, Mazmannhalle

 

mJC-BK, 13:45 Uhr, HSG Albstadt 2 – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!