Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

M-BK,           TG Schömberg 2    HWB Wint-Bitz                  19 : 28                  

 

F-BL,            HSG Baar     HWB Wint-Bitz                            31 : 25                  

 

mJA-BK,       HSG Albstadt 2       HWB Wint-Bitz                

 

mJC-BK,      HSG Fritt-Neuf        HWB Wint-Bitz                  35 : 10         

 

mJD-KLA,     HSG Neckartal       HWB Wint-Bitz                  29 : 24         

 

wJA-BL,       HSG Baar     HWB Wint-Bitz                            41 : 22         

 

wJB-BK,       HSG Baar 2 HWB Wint-Bitz                            38 : 7

 

wJD-BK,       HSG Albstadt         HWB Wint-Bitz                  5 : 13

 

gJE4+1/1      HWB Wint-Bitz        TG Schömberg                 0 : 2  

 

                    HWB Wint-Bitz        TG Schömberg                 2 : 0  

 

                    HWB Wint-Bitz        TG Schömberg                 1 : 1  

 

 

 

Bericht der HWB Herren 1

 

 

 

+++Herren 1 gewinnen mit 28:19 in Schömberg und klettern auf Tabellenplatz 5!+++

 

Nach dem deutlichen 32:23-Heimsieg gegen die HSG Baar 2 wollten unsere Jungs am Samstagabend in der Schömberger Sporthalle den Schwung mitnehmen. Von Beginn an starteten unsere Jungs gut ins Spiel. In einer engen Anfangsphase konnte sich kein Team entsprechend absetzten. Einige Ballverluste schlichen sich ein, oder zu frühe Abschlüsse. Durch eine kompakte und aggressive Abwehr konnten wir in der 21. Minute auf 7:10 erhöhen. Durch eine gute Zusammenarbeit von Abwehr und Torhüter machten wir es den gut aufspielenden Gästen schwer. Durch schöne und raffinierte Aktionen im Angriff hatte die TG kein Mittel unser Spiel zu beeinflussen. Halbzeit 10:12

 

 

 

Nach der Pause kam unser Team in den zuvor von Coach Timo Keppeler angesprochenen „Flow“ und legte gleich mal einen 6:1-Lauf bis zur 36. Minute hin. Die TG war gezwungen, sich durch ein Timeout neu zu sortieren und unseren Flow zu unterbrechen. Das trug Früchte - wir hatten nach der Auszeit zu wenig Bewegung im Angriff und waren in der Abwehr einen Schritt zu langsam - so konnten sich die Gastgeber bis zur 49. Minute wieder auf 18:20 ran bringen. Doch auch unsere Auszeit kam, trug Früchte und brachte die TG aus dem Konzept. Wir liessen uns allerdings auch nach so einer Aufholjagd nicht aus der Ruhe bringen. Das lag auch am Zusammenspiel unserer beiden Besten Torschützen Aron Kern (7) und Lewin Schaudt (6), sowie am sensationell aufgelegten Simon Stüve im Tor, der einen nach dem anderen Wurf der TG parierte! So kassierten wir in den letzten 11 Minuten nur 1 Gegentor - und verwandelten hingegen durch schnelle Bälle und viel Zug zum Tor weitere 8 Tore was schlussendlich zu einem verdienten 19:28-Auswärtssieg führte. Unsere Herren stehen somit mit 16:18 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

 

 

 

Trainerstimme: „Hart erarbeiter Sieg gegen gegen stark aufspielende Schömberger. Das klare Ergebnis täuscht etwas über den engen Spielverlauf hinweg. Stüve, Kern und Schaudt waren die tragenden Elemente für diesen Sieg.“

 

 

 

Spielverlauf: (2:4), (6:6), (8:10), (10:12), (11:18), (18:20), (19:28) Es spielte: Kevin Abelmann (4), Markus Hess, Florian Lebherz (2), Raphael Felske (1), Aron Kern (7), Fabian Zeh (3), Dominic Lehmann (Tor), Jan Müller, Timo Schlagenhauf (2, 2/2), Falco Rieger (1), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (6), Christian Grzywna (2), Sebastian Kästle, Timo Keppeler (A), Stefan Schöttke (B)

 

 

 

 

 

 

 

Bericht der weiblichen A-Jugend

 

 

 

HSG Baar : HWB Winterlingen-Bitz 41:22

 

Für das letzte Saisonspiel reiste unsere AJw nach Trossingen. Gegen den Vizemeister konnte unser Team nicht mithalten. Wie schon in den letzten Spielen zeigte sich wiederum unsere Abwehr als größte Schwachstelle. Das Spiel endete mit einer 41:22 Niederlage. Vielen Dank an unsere Interimstorhüterin Vivian Schatz, die wir aus der B-Jugend ausgeliehen hatten und die ihre Aufgabe (u.a. mit 3 gehaltenen 7-Meter) wirklich gut gemacht hat. Für Alina, Lina, Lisa und Ulla war das ihr letztes Spiel im Jugendbereich. Wir hoffen, dass ich auch im Aktiven-Bereich weiterhin viel Spaß am Handballspiel findet. Die diesjährige A-Jugend verabschiedet sich aus der Bezirksliga-Saison nicht nur von einem Platz im Tabellenmittelfeld sondern auch als unsere Siegerinnen der Herzen.

 

Es spielten: Vivian Schatz (Tor), Alina Walter(1), Siri Schaudt(4), Lina Gulde(6), Ulla Herrmann, Nina Bücheler(7), Hannah Gühring (4), Kira Shadow und Ulla Hermann

 

Trainer: Raphael Felske u. Uwe Schaudt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht der weiblichen D-Jugend

 

 

 


 

 

 

Klarer Sieg im letzten Rundenspiel gegen die HSG

 

Am Samstag waren wir zu Gast in der Mazmannhalle bei der HSG Albstadt. Bei unserem letzten Spiel in dieser Runde kamen unsere Mädels nicht so richtig in die Gänge. Die HSG erwischte den besseren Start und ging in der 6. Minute mit 2:0 in Führung. Eine Auszeit musste her um unsere Mädels neu zu sortieren. Und das klappte auch. Nach und nach übernahmen wir das Spiel und konnten uns über die Spielstände: 3:2 und 3:4 bis zur Halbzeit mit drei Toren absetzen. Halbzeit: 3:6

 

In der zweiten Halbzeit war es dann unser Spiel. Die Abwehr stand wie gewohnt souverän und ließ nichts mehr zu. Im Spiel nach vorne war nun mehr Tempo drin als noch in den ersten 20. Minuten. So konnten wir uns über die Spielstände: 4:8 und 5:10 am Ende doch klar mit 5:13 durchsetzen.   

 

Es spielten: Linnea Schwarz (Tor), Barbara Grzywna (7), Selina Koch, Linda Schöttke (1), Franziska Jaeger (4), Lea Gauggel, Jule Rist, Gina Maag (1)

 

„Mädels das war in dieser Saison eine TOP Leistung auf die Ihr mächtig stolz sein könnt. Gratulation von euren Trainern und vom gesamten HWB zum 3. Platz und zur besten Abwehr der Liga.“