Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes:

 

 

 

F-BL, HSG Frid/Mühl – HWB Wint-Bitz                    26:22

 

M-BK, HWB Wint-Bitz – HSG Fritt-Neuf                  37:24

 

 

 

Bericht der Männer I

 

+++ Herren 1 nach Startschwierigkeiten mit deutlichem 37:24-Heimsieg gegen die HSG Frittlingen/Neufra +++

Unsere Jungs durften am Sonntagnachmittag die schon abgestiegene HSG aus Frittlingen/Neufra zum letzten Heimspiel der Saison 2018/19 begrüßen. Vor Beginn der Partie musste Coach Keppeler auf Aron Kern, Luca Truisi und Domi Lehmann verzichten. Und nach nur wenigen Spielminuten musste auch Florian Lebherz vom Platz. Gute und schnelle Besserung allen! Zum ersten mal in der Partie war hingegen unser Goalie Marin Boltadzija! Den Beginn verpennten unsere Jungs aber kräftig. Nach 15 Minuten lagen wir 3:7 hinten. Viele Einzelaktionen ohne die nötige Konsequenz oder verworfene Bälle und zu wenig Tempo in der Vorwärtsbewegung waren nur einige Punkte die noch nicht so waren wie man sich das vorgestellt hatte. Bis zum 10:10 in der 21. Minute konnte sich unser Team wieder heranarbeiten, war aber auch in der Abwehr nicht wach genug um die Gäste bei den Würfen zu hindern. Die HSG nutze das aus und konnte auch verdient mit einer 12:13-Führung in die Pause.
Es musste sich einiges ändern um im letzten Heimspiel die Punkte daheim zu behalten. Mit mehr Bewegung und Zielstrebigkeit sollte das dann in Hälfte zwei funktionieren. Nach einem schnellen 4:0-Lauf konnten wir in der 36. Minute mit 17:13 in Führung gehen, und bis zur 46. Minute auf 24:16 erhöhen. Die Abwehr stand solide, mit viel Tempo und Gegenstößen überrannten wir die Gäste, welche auch mit den Kräften und der Motivation nach liessen. Die beiden Besten Werfer Timo Schlagenhauf (8) und Til Henkel (8 2/0) sowie das gesamte restliche Team zeigten in der zweiten Hälfte dann die gewohnte Leistung. Bis zum Ende der Partie konnten wir dann eine 13-Tore-Führung erspielen, wobei auch noch einige Fehlwürfe dabei waren. Endstand 37:24

 


Spielverlauf: (2:2), (2:6), (7:9), (10:10), (12:13), (17:13), (24:15), (28:18), (32:22), (37:24)

Es spielten: Florian Lebherz (1/0), Raphael Felske (1), Fabian Zeh (5), Marin Boltadzija (Tor), Timo Schlagenhauf (8), Falco Rieger (5), Simon Stüve (Tor), Lewin Schaudt (4), Leon Baumann (1 1/1), Christian Grzywna (5 1/1), Til Henkel (8 2/0), Timo Keppeler (A), Domi Lehmann (B)

Trainerstimme: „In der ersten Halbzeit wirkten wir etwas verkrampft und unsicher, ließen viele Großchancen aus. Dafür lief die zweite Hälfte umso besser, unserem guten Konterspiel hatten die Frittlinger nichts entgegen zu setzten."

Kommenden Samstag steigt das letzte Spiel der Saison - ab 18:00 Uhr gegen die TG Schömberg 2 in der Schömberger Sporthalle!

 

 

Die Spiele für das kommende Wochenende:

 

 

 

Samstag, 06.04.2019

 

M-BK, 18.00 Uhr, TG Schömberg 2 – HWB Wint-Bitz

 

 

 

Allen Mannschaften viel Glück und Erfolg!