HWB Männer: 2019-20

Liebe Handballfreunde,

 

herzlich willkommen in der Bezirksliga. Die vergangene Saison in der Bezirksklasse konnten wir mit 31:9 Punkten und 545:456 Toren als Tabellenzweiter abschließen, was uns zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigte. Vor allem bei den individuellen Fähigkeiten der

 

Spieler konnten in der vergangenen Spielzeit große Fortschritte erzielt werden. Die Mannschaft ist routinierter geworden und agiert in den spiel- entscheidenden Momenten ruhiger und geduldiger.

 

Durch berufs- oder verletzungsbedingte Abwesenheitszeiten einiger Spieler, muss die Vorbereitung während der Sommerzeit als bescheiden betrachtet werden, darüber kann auch der hervorragende vierte Platz beim CECEBA Cup in Weilstetten nicht hinwegtäuschen.

 

Trotz intensiven Bemühungen ist es uns leider nicht gelungen die Mannschaft durch Neuzugänge zu verstärken. Nach wie vor sind bei uns Spieler für beide Männermannschaften herzlich willkommen, es gibt bei uns die Einstiegsmöglichkeit für den sportlich ambitionierten Spieler, wie auch für den Gelegenheitsspieler.

 

Die Bezirksliga stellt uns nun vor neue Aufgaben, die Grundlagen hierfür haben wir uns in den letzten zwei Jahren im Einzelnen erarbeitet. Zum Beispiel verschiedene Abwehrformationen, das Angriffspiel gegen eine offensive sowie gegen eine defensive Abwehrformation, Gegenstöße in erster und zweiter Welle usw. In der Bezirksliga gilt es nun, je nach Gegner die richtigen Taktiken zu finden, bzw. diese auch während des Spieles zu ändern. Diese notwendige Variabilität – ohne dass dabei unser Spiel in Stocken gerät, ist Neuland für uns, bzw. wurde in der Bezirksklasse noch nicht in diesem hohen Maße von uns abverlangt. Für einen Aufsteiger gibt es eigentlich nur ein Saisonziel. Dieses heißt: Klassenerhalt. Wir befinden uns nun aber im dritten Jahr unserer Aufbauarbeit mit dem übergeordneten Ziel “Bezirksligamittelfeldniveau“. Wer weiß, vielleicht ist dieses Vorhaben bereits schon in dieser Saison machbar!

 

Aufgrund der letztjährigen Platzierung ist die TG Schömberg dieses Jahr als erster Anwärter auf die Bezirksligameisterschaft zu nennen. Mein Geheimfavorit ist die HSG Hossingen- Meßstetten, sie haben bereits letzte Saison eine junge schlagkräftige Truppe aufgebaut und diese auch durch Neuzugänge verstärken können.

 

Ich möchte Sie als Zuschauer recht herzlich dazu einladen, die junge Mannschaft der HWB Winterlingen- Bitz bei ihren Spielen zu begleiten, mit Ihnen die Erfolge zu feiern, sie aber auch in schlechten Zeiten zu unterstützen. Denn:

 

“Wir sind die HWB – in Guten und in schlechten Zeiten!“

 

Großes Dankeschön an meinen Co- Trainer Stefan “Schak“ Schöttke und alle Jugendtrainer und Schiedsrichter ohne die es wahrscheinlich gar keinen Handball geben würde. Danke an die Gemeinden Bitz und Winterlingen für die unkomplizierte und teilweise flexible Möglichkeit der Hallennutzung. Natürlich dürfen hier die Sponsoren nicht unerwähnt bleiben, ohne diese müssten wir manchmal tief in die Ta- schen greifen oder auf vieles verzichten, ich bitte Sie dies bei Ihren nächsten Einkäufen zu berücksichtigen.

 

 

 

Ich freue mich, euch in der Halle zu sehen,

 

bis dann,

 

 

 

Timo